LkAH D 15 VII A

  • Show associated objects
  • Print
  • Create link
  • Send
  • Improve

Description

Identification (short)

Title 

Deutsches Nationalkomitee (DNK) des LWB (Sekretariat München)

Life span 

1947-1955

Fonds data

Custodial history 

Der Lutherische Weltbund (LWB) ist eine weltweite Gemeinschaft lutherischer Kirchen. Er wurde 1947 in Lund (Schweden) gegründet und zählt inzwischen 140 Mitgliedskirchen in 78 Ländern. Er möchte laut seiner Verfassung unter den lutherischen Kirchen weltweit die Einigkeit des Glaubens und die Ökumene fördern, missionarische und katechetische Arbeit unterstützen und Hilfsarbeit leisten.
In Deutschland zählt der LWB 13 Mitgliedskirchen mit circa 13 Millionen Mitgliedern. Das Deutsche Nationalkomitee (DNK) des LWB, in dem alle deutschen Mitgliedskirchen vertreten sind, koordiniert heute von Hannover aus deren Arbeit (siehe Bestand D 15 XIV). Das Sekretariat des DNK befand sich nach seiner Gründung jedoch zunächst in München, da der bayerische Landesbischof Hans Meiser zugleich Vorsitzender des DNK war. Die Unterlagen des Bestandes D 15 VII A stammen aus dieser Provenienz.

Literature 

Norman A. Hjelm; Prasanna Kumari; Jens Holger Schjørring (Hg.): Vom Weltbund zur Gemeinschaft. Geschichte des Lutherischen Weltbundes 1947-1997. Hannover 1997; Siegfried Grundmann: Der Lutherische Weltbund. Grundlagen, Herkunft, Aufbau. Köln und Graz 1957

See

Corresponding archival items 

D 15 VII B (Lutherischer Weltbund); D 15 VIII (Weltbundakten: Archiv OKR Dr. F. Hübner); D 15 IX A (Lutherisches Kirchenamt: Handakten OKR Wilkens - Weltbundtagung); D 15 IX B (Lutherisches Kirchenamt: Handakten OKR Wilkens - Theologentagungen); D 15 XIV (Deutsches Nationalkomitee [DNK] des Lutherischen Weltbundes [LWB])

Further information (fonds)

Size in m 

0,3