NLA WO 26 Neu 1

  • Show associated objects
  • Print
  • Create link
  • Send
  • Improve

Description

Identification (short)

Title 

Herzogliches Kriegskollegium

Life span 

(1686) 1813-1893

Fonds data

History of creator 

Zunächst als Militär-Administrations-Kommission am 30.01.1816 eingerichtet, erhielt das Kriegskollegium durch Bekanntmachung vom 01.06.1826 seinen späteren Namen. Nach dem Beitritt Braunschweigs zum Norddeutschen Bund wurde es 1867 aufgelöst.

Custodial history 

Die nach der Auflösung der Behörde ins Archiv gelangten Unterlagen wurden durch zeitgenössische Repertorien erschlossen. Randvermerke lassen auf großzügig durchgeführte Kassationen schließen. Weitere Verluste waren aufgrund des Schlossbrandes 1830 festgestellt worden.
1988 sind der Bestand neu signiert und die bestehenden Findbücher überarbeitet worden. Die weitere Ordnung und gleichzeitige Erschließung in der Archivdatenbank des Niedersächsischen Landesarchivs AIDA (seit Januar 2015 Arcinsys) wurde 2015 mit der Erfassung der Zahl- und Stammrollen abgeschlossen.

Includes 

u. a.: Unterlagen zu Truppenorganisation, Ausrüstung, Verpflegung, Unterbringung sowie eine nahezu vollständige Serie von Stammrollen (Soldzahlungen) aus den Jahren 1814 bis 1853

See

Corresponding archival items 

26 Neu 2 (Kriegskommissariat)

Further information (fonds)

Size in m 

ca. 116,3 lfdm

Person in charge 

Rainer Lohlker (Verzeichnung und archivfachliche Betreuung), Brigitte Junghardt (Erfassung der Stammrollen 2014/2015), Dr. Roxane Berwinkel (Endredaktion der Bestandsinformationen)