Lesesäle sind in vielen Archiven wegen COVID-19 nur eingeschränkt nutzbar, z.B. nur mit Anmeldung und Vorbestellung. Informieren Sie sich beim jeweiligen Archiv.

NLA WO 76 Urk

  • Show associated objects
  • Print
  • Create link
  • Send
  • Improve

Description: Fonds

Identification (short)

Title 

Familie von Kißleben

Life span 

1593-1763

Fonds data

History of creator 

Die Familie von Kißleben war ein nie besonders ausgebreitetes, aus dem Orte gleichen Namens im Herzogtum Braunschweig stammendes Geschlecht, das im 16.-18. Jahrhundert auch im Stift Halberstadt begütert war, vor allem in Derenburg und Rohden. Sein Hauptgut war Benzingerode in der Grafschaft bzw. dem nachherigen Fürstentum Blankenburg. Im Jahre 1782 starb die Familie im Mannesstamm aus.

Stand: Februar 2004

Custodial history 

Bei der ebenfalls in einigen Urkunden des Bestandes erwähnten Familie von Löben handelt es sich um ein altes, angesehenes und fast stets sehr zahlreiches Geschlecht der Niederlausitz und Schlesiens. Seine Angehörigen erwarben meist durch Dienste bei den Erzbischöfen und Administratoren von Magdeburg Grundbesitz in deren Staatsgebiet innerhalb Sachsen, vor allem im Saalkreis.

In den Urkunden des vorliegenden Bestandes kommen mehrere Orte vor, vor allem Rhoda (heute Rhode). Der Ort wurde im Jahr 1160 als Rizerdingrothe erstmals urkundlich erwähnt und ist der Spätrodungszeit zuzurechnen. Seit 1974 ist er Teil der Stadt Königslutter am Elm. Ursprünglich ein Lehen des Johanniterordens, gehörte Rhode später unter anderem den Herren von Kißleben, denen von Bülow und von Cramm. Ferner wird mehrfach Volkmannsdorf oder Volkmarsdorf im Rümmervest genannt. Gemeint ist der Ort Volkmarsdorf bei Groß Twülpstedt. Das Rümmervest war ein Gerichtsbezirk, dem neben Volkmarsdorf u.a. Bahrdorf, Groß Hehlingen, Nordsteimke, Groß und Klein Sisbeck angehörten.

Der vorliegende kleine Urkundenbestand wurde im Rahmen eines Praktikums verzeichnet. Dr. Wagener-Fimpel überarbeitete das Findbuch und versah es mit Indices und einem Vorwort.

Stand: Februar 2004

Includes 

Urkunden über Passivlehen (betr. Dorf und Rittergut Rhode)

Literature 

Hermann Kleinau, Geschichtliches Ortsverzeichnis des Landes Braunschweig, Bd. 2: L-Z, Hildesheim 1968, S. 494.

[Johann] Siebmachers Großes und Allgemeines Wappenbuch, Bd. 6/6: Ausgestorbener preußischer Adel, Provinz Sachsen, Nürnberg 1884, S. 85 u. 100.

Further information (fonds)

Size in m 

0,2 (9 Stück)

Person in charge 

Dr. Silke Wagener-Fimpel (2004)

Information / Notes

Additional information 

Abgeschlossen: ja