NLA OS Rep 726

  • Show associated objects
  • Print
  • Create link
  • Send
  • Improve

Description

Identification (short)

Title 

Ernst-Moritz-Arndt-Gymnasium Osnabrück

Life span 

1867-1987

Fonds data

Short description 

Archivbestand des 1867 als konfessionslose Realschule gegründeten Ernst-Moritz-Arndt-Gymnasiums in Osnabrück

History of creator 

Das heutige Ernst-Moritz-Arndt-Gymnasium wurde 1867 auf
Betreiben des Bürgermeisters Johannes Miquel als kon-
fessionslose Realschule in Osnabrück gegründet. Durch die
besondere Betonung der Mathematik und der neueren Sprachen
bildete sie eine Ergänzung zu den beiden früher rein
humanistischen Bildungsstätten Gymnasium Carolinum und Rats-
gymnasium. 1882 wurde die Schule zum "Realgymnasium" erho-
ben, für das der Staat 1886 die Unterhaltspflicht übernahm.
Neue Lehrplanänderungen führten zur Umbenennung in "Reform-
realgymnasium", gleichzeitig wurde ein Realschulzweig ange-
gliedert. 1932 wurde die Schule zu einer großen Doppel-
anstalt, dem "Staatlichen Reformrealgymnasium mit Oberreal-
schule", seit 1937 "Deutsche Oberschule" genannt. Im Januar
1946 wurde der Unterricht an der "Staatlichen Oberschule für
Jungen" wieder aufgenommen. Durch das Inkrafttreten des
Schulverwaltungsgesetzes verlor die Schule ihren Status als
staatliche Anstalt und wurde zur "Oberschule für Jungen",
bis sie 1957 den Namen "Ernst-Moritz-Arndt-Gymnasium"
erhielt.

Custodial history 

Der Bestand besteht zur Zeit aus den Akzessionen 24/80, 1/91 und
20/94. Der Ordnung und Verzeichnung wurde der Aktenplan der
preußischen Schulverwaltung in stark reduzierter Form zu-
grundegelegt.

September 1994 gez. Sonja Wahlbrinck

Geotagging

Name 

Osnabrück, Stadt [Wohnplatz]

Time from 

1

Time to 

1

Region_ID 

10484

Level_ID 

1