NLA HA Hann. 120

  • Show associated objects
  • Print
  • Create link
  • Send
  • Improve

Description

Identification (short)

Title 

Münze zu Hannover

Life span 

1821-1892

Fonds data

Short description 

Generalia, Personalia, Liegenschaften, Kassen- und Rechnungswesen, Kassenbücher, Aufhebung der Münze
Findmittel: EDV-Findbuch
Umfang: 3,8 lfdm

Custodial history 

Die Münzestätte in Hannover ist 1690 nach dem Abschluss der Leipziger Münzkonvention errichtet worden und war nach dem Ende der Zellerfelder Münze, die nach der westfälischen Unterbrechungszeit nicht wiederhergestellt wurde, und nach der Aufhebung der Clausthaler Münze 1849 die einzige Münzstätte des Königreichs Hannover. Sie unterstand dem Geheimen Rate bzw. dem Staats- und Kabinettsministerium, seit 1832 dem Finanzministerium, seit dem 17. August 1867 der Münzdirektion in Berlin. Nachdem die Ausprägung der hannoverschen Landesmünze schon am 7. September 1866 eingestellt worden war, hatte die Münze zunächst noch durch die Teilnahme an der Ausprägung der neuen deutschen Reichsmünzen Beschäftigung; nachdem diese Aufgabe erfüllt war, wurde sie Ende März 1878. Der damals nicht kassierte Rest ihrer Registratur ist durch die Finanzdirektion ins Staatsarchiv gelangt.

Hannover, im September 1968
gez. Dr. Pitz


Der Bestand ist im Rahmen eines größeren Erschließungsprojektes in die archivische EDV-Datenbank unter der Fachsoftware izn-AIDA übertragen worden.

Hannover, im Januar

2006

Information / Notes

Additional information 

Abgeschlossen: Nein

teilweise verzeichnet

Geotagging

Name 

Stadt Hannover

Time from 

1859

Time to 

1885

Region_ID 

3

Level_ID 

6320

Geotagging

Name 

Stadt Hannover

Time from 

1824

Time to 

1859

Region_ID 

2

Level_ID 

6420

Geotagging

Name 

Stadt Hannover (einschließlich Vorstädten und Linden)

Time from 

1815

Time to 

1824

Region_ID 

3

Level_ID 

7420

Geotagging

Name 

Hannover, Stadt [Wohnplatz]

Time from 

1

Time to 

1

Region_ID 

2369

Level_ID 

1