Type Identifier   Denotation Life span Info Action
Fonds NLA HA, Nds. 815 Hannover-Hildesheim Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz Hannover-Hildesheim 1914 - 1997 Detail page Navigator
bestand2206
Signatur: NLA HA Nds. 815 Hannover-Hildesheim
Beschreibungsmodell: Fonds
Title: Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz...
Life span: 1914-1997
Short description: Niedersächsischer Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und...
History of creator: Vorbemerkung: Zur allgemeinen Geschichte des Nds. Landesbetriebs für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz (NLWKN) sowie der Wasserwirtschaftsverwaltung siehe das Vorwort zum Tektonikpunkt 1.13.7.3.5 "Wasserwirtschaft". Zur Geschichte der Vorgängereinrichtungen der Betriebsstelle Hannover-Hildesheim (Wasserwirtschaftsämter Hannover und Hildesheim sowie Staatliches Amt für Wasser und Abfall Hildesheim) siehe die Vorworte zu den Beständen Nds. 620 Hannover und Nds. 620 Hildesheim. Die Betriebsstelle Hannover-Hildesheim des Nds. Landesbetriebs für Wasserwirtschaft und Küstenschutz (NLWK) mit Hauptsitz in Hildesheim und einem Standort in Hannover geht aus dem zum 1. Januar 1998 aufgelösten Staatlichen Amt für Wasser und Abfall Hildesheim hervor, dessen Amtsbezirk die Stadt Hannover und die Landkreise Hameln-Pyrmont, Hannover, Hildesheim, Holzminden und Schaumburg umfasste. Diese räumliche Zuständigkeit hat auch die Betriebsstelle Hannover-Hildesheim des NLWKN behalten. Zum 1. Januar 2005 wurde der Nds. Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz (NLWKN) gebildet, der aus dem NLWK, dem aufgelösten Nds. Landesamt für Ökologie (NLÖ) sowie den Dezernaten für Naturschutz und Wasserwirtschaft der aufgelösten Bezirksregierungen hervorging. Den Arbeitsschwerpunkt in der Betriebsstelle Hannover-Hildesheim bilden Aufgaben im Naturschutz und die Gewässerbewirtschaftung. Sie fungiert im Rahmen der Umsetzung der Europäischen Wasserrahmenrichtlinie (EG-WRRL) als zentrale Betriebsstelle für das Flussgebietsmanagement der Weser und ist gleichzeitig Sitz der Flussgebietsgemeinschaft Weser am Standort Hildesheim. Ebenfalls wird die Umsetzung der Hochwassermanagementrichtlinie durch die Leitstelle zentral in der Betriebsstelle Hannover-Hildesheim koordiniert.
History of creator: Hinsichtlich des "Regionalen Naturschutzes" beschäftigt sich die...
History of creator: - GB III (Hildesheim): Gewässerbewirtschaftung/Flussgebietsmanagement -...
History of creator: - Globaler Klimawandel - wasserwirtschaftliche Folgenabschätzung für...
Custodial history: Im Unterschied zu den eigenständigen Wasserwirtschaftsämtern bzw....
Includes: u.a. Wasserbücher, Entnahme von Wasser, Einleitung von Abwasser
Literature: Faltblatt der Betriebsstelle Hannover-Hildesheim (2014)
Literature: Informationsbroschüre des NLWKN (2009)
Corresponding archival items: Nds. 620 Hannover (Wasserwirtschaftsamt Hannover) Nds. 620 Hildesheim...
Size in m: 1,6
Person in charge: Dr. Christian Helbich (2015)
Additional information: teilweise verzeichnet

Detail page
Fonds NLA HA, Nds. 815 Lüneburg Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz Lü 1908 - 1984 Detail page Navigator
bestand2207
Signatur: NLA HA Nds. 815 Lüneburg
Beschreibungsmodell: Fonds
Title: Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz Lü
Life span: 1908-1984
Short description: Niedersächsischer Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und...
History of creator: Vorbemerkung: Zur allgemeinen Geschichte des Nds. Landesbetriebs für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz (NLWKN) sowie der Wasserwirtschaftsverwaltung siehe das Vorwort zum Tektonikpunkt 1.13.7.3.5 "Wasserwirtschaft". Zur Geschichte der Vorgängereinrichtungen der Betriebsstelle Lüneburg (Wasserwirtschaftsamt bzw. Staatliches Amt für Wasser und Abfall Lüneburg) siehe das Vorwort zum Bestand Nds. 620 Lüneburg. Die Betriebsstelle Lüneburg des Nds. Landesbetriebs für Wasserwirtschaft und Küstenschutz (NLWK) mit Sitz in Lüneburg geht aus dem zum 1. Januar 1998 aufgelösten Staatlichen Amt für Wasser und Abfall Lüneburg hervor, dessen Amtsbezirk die Landkreise Harburg, Lüchow-Dannenberg, Lüneburg und Uelzen umfasste. Diese räumliche Zuständigkeit hat auch die Betriebsstelle Lüneburg des NLWKN behalten. Zum 1. Januar 2005 wurde der Nds. Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz (NLWKN) gebildet, der aus dem NLWK, dem aufgelösten Nds. Landesamt für Ökologie (NLÖ) sowie den Dezernaten für Naturschutz und Wasserwirtschaft der aufgelösten Bezirksregierungen hervorging. Die Betriebsstelle wirkt aufgrund der Nachbarschaft ihres Sprengels zu den Bundesländern Schleswig-Holstein, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Brandenburg und Sachsen-Anhalt mit in der "Arbeitsgemeinschaft der Länder zur Reinhaltung der Elbe" (ARGE Elbe). In Lüneburg befindet sich auch die zentrale Stelle der NLWKN für das Flussgebietsmanagement der Elbe im Zuge der Umsetzung der europäischen Wasserrahmenrichtlinie (EG-WRRL).
History of creator: Die Betriebsstelle betreibt an den zumeist landeseigenen Gewässern zwei...
History of creator: - GB I: Betrieb und Unterhaltung landeseigener Gewässer und Anlagen -...
Custodial history: Im Unterschied zu den eigenständigen Wasserwirtschaftsämtern bzw....
Includes: u.a. Wasserbücher, Personalakten, Entnahme von Wasser und Einleitung...
Literature: Faltblatt der Betriebsstelle Lüneburg (2016)
Literature: Informationsbroschüre des NLWKN (2009)
Corresponding archival items: Nds. 620 Lüneburg (Wasserwirtschaftsamt bzw. Staatliches Amt für Wasser...
Size in m: 1,8
Person in charge: Dr. Christian Helbich (2015)
Additional information: teilweise verzeichnet

Detail page
Fonds NLA HA, Nds. 815 Sulingen Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz Su 1920 - 1979 Detail page Navigator
bestand2208
Signatur: NLA HA Nds. 815 Sulingen
Beschreibungsmodell: Fonds
Title: Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz Su
Life span: 1920-1979
Short description: Niedersächsischer Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und...
History of creator: Vorbemerkung: Zur allgemeinen Geschichte des Nds. Landesbetriebs für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz (NLWKN) sowie der Wasserwirtschaftsverwaltung siehe das Vorwort zum Tektonikpunkt 1.13.7.3.5 "Wasserwirtschaft". Zur Geschichte der Vorgängereinrichtungen der Betriebsstelle Sulingen (Wasserwirtschaftsamt bzw. Staatliches Amt für Wasser und Abfall Sulingen) siehe das Vorwort zum Bestand Nds. 620 Sulingen. Die Betriebsstelle Sulingen des Nds. Landesbetriebs für Wasserwirtschaft und Küstenschutz (NLWK) mit Sitz in Sulingen geht aus dem zum 1. Januar 1998 aufgelösten Staatlichen Amt für Wasser und Abfall Sulingen hervor, dessen Amtsbezirk die Landkreise Diepholz und Nienburg umfasste. Diese räumliche Zuständigkeit hat auch die Betriebsstelle Sulingen des NLWKN behalten. Zum 1. Januar 2005 wurde der Nds. Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz (NLWKN) gebildet, der aus dem NLWK, dem aufgelösten Nds. Landesamt für Ökologie (NLÖ) sowie den Dezernaten für Naturschutz und Wasserwirtschaft der aufgelösten Bezirksregierungen hervorging. Im Amtsbezirk liegen die beiden größten Binnenseen Niedersachsens, der Dümmer und das Steinhuder Meer, so dass die Fortführung der Dümmersanierung einen besonderen Schwerpunkt der Arbeit der Betriebstelle bildet. Diese Arbeiten wie auch die der Herstellung der ökologischen Durchgängigkeit und der Fließgewässerrenaturierungen anderer Gewässer im Amtsbezirk erfolgen auch im Hinblick auf die Umsetzung der Europäischen Wasserrahmenrichtlinie (EG-WRRL). In Sulingen ist das Seenkompetenzzentrum des Landes Niedersachsen angesiedelt, das für 28 große Seen in Niedersachsen zuständig ist. Die Betriebsstelle fungiert darüber hinaus als Gewässerkundlicher Landesdienst bei fachspezifischen Fragestellungen.
History of creator: Aufgrund ihres Einsatzgebietes ist die Betriebsstelle Sulingen...
History of creator: - GB II: Planung und Bau wasserwirtschaftlicher Anlagen und Gewässer -...
Custodial history: Im Unterschied zu den eigenständigen Wasserwirtschaftsämtern bzw....
Includes: nur Wasserbücher
Literature: Faltblatt der Betriebsstelle Sulingen (2013)
Literature: Informationsbroschüre des NLWKN (2009)
Corresponding archival items: Nds. 620 Sulingen (Wasserwirtschaftsamt bzw. Staatliches Amt für Wasser...
Size in m: 1,2
Person in charge: Dr. Christian Helbich (2015)
Additional information: teilweise verzeichnet

Detail page

Would you like to order now?

No, later Yes, order