NLA OL Best. 133 Nr. 212

  • Drucken
  • Mit Strg+C oder Rechtsklick kopieren.
    Verlinken
  • Versenden
  • Verbessern

Beschreibung

Identifikation

Titel 

Beleidigungen gegen Staatsoberhäupter (und deren Familien) und Regierungsmitglieder

Laufzeit 

1898 - 1934

Enthält 

u.a.: Klage gegen den früheren Baukondukteur Garlichs wegen Beleidigung des Großherzogs und des Staatsministers Jansen, Beleidigung der Herzogin Sophie Charlotte durch den Chefredakteur Dr. Eugen Sierke durch einen Artikel in der Braunschweigischen Landeszeitung, Strafsache gegen den technischen Assistenten Leopold Josef Alois Willerth und anderer wegen unterstellter homosexueller Beziehungen des Professors Wilhelm Pfaff (Leipzig) zum Oldenburgischen Großherzog, Ermittlungen gegen einzelne Verfasser von Artikeln (mit Zeitungsausschnitten), Ermittlungsverfahren gegen Heinrich Adolf Heidemann wegen Beleidigung des Reichsinnenministers Joseph Wirth, Anzeige gegen den Heinrich Wichmann wegen Beleidigung des Ministerpräsidenten Carl Röver (bezeugt durch den Maurer Karl Jakobi, Brochthausen/Duderstadt), Randnotizen von Röver zu verschiedenen Vorgängen, u. a. zur "Kwami-Affäre", Beleidigungen des Reichskanzlers Hitler (ab Frühjahr 1933)

auch: Übersicht der Mittagskost in der Gefangenenanstalt Vechta (1932)

Provenienz

Organisations- und Aktenzeichen 

III-16- 74

Repräsentationen

Aktion Typ Bezeichnung Zugang Info
Detailseite Original Akte 1150 / 5  01