NLA HA Dep. 25 A Nr. 238

  • Drucken
  • Mit Strg+C oder Rechtsklick kopieren.
    Verlinken
  • Versenden
  • Verbessern

Beschreibung

Identifikation

Titel 

Georg IV., König von Großbritannien und Hannover, belehnt nach dem Tod des Amtmanns in Elbingerode Christian Friedrich Wedemeyer den Major Bernhard Ludwig Wedemeyer, Sohn des Hermann Christian, auch für dessen Vettern Gustav Friedrich Georg, Sohn des Conrad, Georg Christian Franz, Sohn des Georg Friedrich, Georg Ludwig, August Wilhelm, Carl Adolf, Söhne des Franz Just, und Carl Julius Anton Friedrich, Johann Friedrich Adolf Ferdinand, Söhne des letzten Lehnträgers, mit den in Dep. 25 A Nr. 101 (von 1598 August 10) genannten Gütern: mit dem freien Hof St. Galli in Hannover und dem freien Hof samt dem Viertel des Weichbildes in und um Eldagsen, mit 7 Hufen Land daselbst, mit der Vogtei in Alferde, mit den Holzungen Heyt, Steinbrink und Gotiberg vor Eldagsen am Nettelberg gelegen, mit der freien Schäferei und Trift, wie es früher die Holtgrefen besessen haben, mit einem Sattelhof in Eldagsen, den die von Stemmen gehabt haben, mit 3 Hufen in Renwersen, mit einer Wiese und 2 Höfen im Dorf daselbst, genannt Leppelgut, mit einer Hufe, einer Wiese und einem kleinen Hof daselbst, Knobbenhufe genannt, mit der Wiese "Bow" in Diedersen, 4 Morgen bei dem Schutbusche, der Gerd Bunken-Wiese, der Berndeshouser Wiese, 1/2 Hufe daselbst, der Wiese Backenhofe bei der Immenhauser Wiese, mit einem Korb Salz aus einer Kote am Tor in Münder, mit 1 1/2 Hufen, dem sogenannten Hukerholz, in Völksen, mit weiteren 1 1/2 Hufen dabei, mit dem Wasserzins von 2 Mühlen, dem 8. Teil vom Fleischzehnten in Völksen, mit dem "Sunderhopp" und der "Lütken dike" vor Eldagsen, mit einer Hufe in Kovinge, mit einer Wiese und einer Wort vor dem Mühlenbrink, mit 4 Hufen vor Berkel und Wangelist, ferner mit den Lehnstücken des Hugo von Hastenbeck, dem halben Holz "Walterberge" bei Börry und mit dem halben Zehnten in Hossingen bei Salzhemmendorf (Saltz) im Gericht Lauenstein und sodann mit einem Hofe und einer Hufe in Linse bei Bodenwerder, die der Kanzler Jacob Reinharter gehabt hat, und dem Baumgarten oberhalb des Ziegelofens an der Beke, den Jacob Reinharter angelegt hat. - Und außerdem noch mit 1/2 Hufe vor Eldagsen, die Dieterich Preuße, und mit 6 Morgen vor Eldagsen, die Tisemann Rosmüller zu Lehen gehabt hat.

1829 Dezember 11, Hannover.

2 Blatt Pergament und 2 Blatt Papier, Siegel in Blechkapsel am Pergamentstreifen, Unterschriften der Minister von Bremer, von Meding, von Stralenheim und des Sekretärs Starcke.

Laufzeit 

11.12.1829

Repräsentationen

Aktion Typ Bezeichnung Zugang Info
Detailseite Original Urkunden 0043 / 20