NLA AU Rep. 129

  • Zugeordnete Objekte zeigen
  • Drucken
  • Mit Strg+C oder Rechtsklick kopieren.
    Verlinken
  • Versenden
  • Verbessern

Beschreibung

Identifikation (kurz)

Titel

Amtsgericht Wittmund

Laufzeit

1622-1988

Bestandsdaten

Kurzbeschreibung

Der Bestand enthält neben Hypothekenbuchakten vom Ende des 18. Jahrhunderts und Notariatsprotokollen als exemplarische Übernahme einen größeren Teilbestand an Zwangsversteigerungen aus der NS-Zeit.

Bestandsgeschichte

Rep. 129 Amtsgericht Wittmund

Sprach man schon in der preußischen Zeit Ostfrieslands nach 1744 von Amtsgerichten, so meinte man damit bloß die besondere Gerichtsverwaltung durch den Amtmann im Gegensatz zu der Zivilverwaltung durch Amtmann und Rentmeister. Getrennt wurden Verwaltung und Justiz erst mit der hannoverschen Justizreform 1852.
Mit diesem Jahr müßte strenggenommen die eigentliche Aktenüberlieferung der Amtsgerichte einsetzen. Aus praktischen Gründen, wenn z. B. Amtsbücher erhalten sind, beginnt diese jedoch schon im 18. oder gar 17. Jahrhundert. Geschlossene Amtsbuchserien finden sich in den Rep. 234 bis 237. Zur Geschichte der Rechtsprechung in der untersten Instanz sind auch die Abschriften dort geführter Prozesse wichtig, die in den Akten der oberen Berufungsgremien überliefert sind (Rep. 101 bis 103).

Der Bestand enthält neben Hypothekenbuchakten vom Ende des 18. Jahrhunderts und Notariatsprotokollen als exemplarische Übernahme einen größeren Teilbestand an Zwangsversteigerungen aus der NS-Zeit.

Informationen/Notizen

Zusatzinformationen

teilweise verzeichnet

Die Zuständigkeit des Registergerichts wurde zum 1. August 2005 durch Verordnung vom 20. Mai 2005 (Nds. GV Bl. Nr. 12/2005, S. 182) geändert und auf das Amtsgericht Aurich übertragen. Deshalb ist bei Recherchen zu Registersachen (Handelsregister, Genossenschaftsregister, Vereinsregister) immer auch der Bestand des Amtsgerichts Aurich heranzuziehen (Rep. 121).

Georeferenzierung

Bezeichnung

Amtsgericht Wittmund

Zeit von

1852

Zeit bis

1859

Objekt_ID

117

Ebenen_ID

50

Georeferenzierung

Bezeichnung

Amtsgericht Wittmund

Zeit von

1859

Zeit bis

1879

Objekt_ID

22

Ebenen_ID

150

Georeferenzierung

Bezeichnung

Amtsgericht Wittmund

Zeit von

1974

Zeit bis

1982

Objekt_ID

26

Ebenen_ID

1750

Georeferenzierung

Bezeichnung

Amtsgericht Wittmund

Zeit von

1983

Zeit bis

2010

Objekt_ID

27

Ebenen_ID

1850

Georeferenzierung

Bezeichnung

Amtsgericht Wittmund

Zeit von

1952

Zeit bis

1974

Objekt_ID

15

Ebenen_ID

2550

Georeferenzierung

Bezeichnung

Amtsgericht Wittmund

Zeit von

1879

Zeit bis

1951

Objekt_ID

5

Ebenen_ID

5350

Georeferenzierung

Bezeichnung

Amtsgericht Wittmund Teil Langeoog

Zeit von

1983

Zeit bis

2010

Objekt_ID

23

Ebenen_ID

1850

Georeferenzierung

Bezeichnung

Amtsgericht Wittmund Teil Spiekeroog

Zeit von

1983

Zeit bis

2010

Objekt_ID

24

Ebenen_ID

1850

Georeferenzierung

Bezeichnung

Amtsgericht Friedeburg

Zeit von

1852

Zeit bis

1859

Objekt_ID

113

Ebenen_ID

50