NLA HA Celle Or. 13

  • Zugeordnete Objekte zeigen
  • Drucken
  • Mit Strg+C oder Rechtsklick kopieren.
    Verlinken
  • Versenden
  • Verbessern

Beschreibung

Identifikation (kurz)

Titel 

Urkunden der Grafschaft Hoya

Laufzeit 

1171-1799

Bestandsdaten

Kurzbeschreibung 

I. Bestandsinformation:
Der Bestand enthält neben dem Hausarchiv der Grafen von Hoya, die 1582 ausgestorben sind, und Aktivlehnssachen, Pfand- und Schuldsachen auch Urkunden der Stifter Bassum und Bücken sowie der Klöster Heiligenberg, Heiligenrode, Nendorf und Schinna. Die Grafschaft Hoya fiel im Wesentlichen an das Fürstentum Lüneburg. Die kaiserlichen Belehnungen der Grafen von Hoya sind zu Celle Or. 5 gekommen.
Akten: Celle Br. 72

II. Umfang:
1824 Urkunden, Wasserschäden

III. Erschließung:
Maschinenschriftliche Findliste 1970

IV. Bemerkungen
Urkunden bis 1500 sind in einem Sonderfindmittel erfasst und online recherchierbar.

Bestandsgeschichte 

Bei der Erfassung der Urkunden wurde die der Lagerung entsprechende, mancherlei Mängel aufweisende systematische Gliederung des Bestands beibehalten. Die alten Lagerungssignaturen (nach Schrank, Kapsel und Nummer; rechts am Rand angegeben) wurden durch fortlaufende Nummern ersetzt.
Die Gruppentitel wurden in Anlehnung an Parallelbestände neu gebildet; nur der Titel "Ämter und Güter" fand sich auf einem Rückvermerk. Eine Anzahl am Schluß liegender, nachträglich dem Bestand hinzugefügter Urkunden wurden eingeordnet (erkenntlich an den a-Nummern und am Fehlen der Altsignatur). Eine Ablieferung des Staatsarchivs Marburg betreffend Uchte und Freudenberg wurde jedoch geschlossen verzeichnet.
Für fehlende Nummern innerhalb einer Kapsel wurden Lücken gelassen, um bei einem späteren Auffinden die Einordnung zu erleichtern und auf etwaige Verluste aufmerksam zu machen. Sind den Fehlt-Vermerken Daten beigefügt, so fanden sich diese auf den alten blauen Umschlägen, die durch Tüten ersetzt wurden. Abgefallene Siegel wurden grundsätzlich am Fundort belassen.
Die Inhaltsangaben sind im Allgemeinen nach den Regesten in Hodenbergs "Hoyer Urkundenbuch" gebildet. Da sie nur Hinweise sein sollen, sind sie so kurz wie möglich gefasst - häufig auf Kosten der Vollständigkeit (und bisweilen auch der Verständlichkeit). Das Urkundenbuch enthält den überwiegenden Teil der Urkunden (etwa sieben Achtel) und erschließt durch sein Register auch den Bestand Celle Or. 13. weitgehend. Seine Abteilungen und Nummern sind den Kurzregesten im vorliegenden Findbuch angefügt. Ungedruckte Urkunden in größerer Zahl enthält die Gruppe VIII (Aktivlehen).
Die neuen laufenden Nummern wurden in das im Handapperat der Dienstbücherei befindliche Exemplar des Urkundenbuchs eingetragen. Dort sind auch Abweichungen vermerkt, die bei der Überprüfung der Datierungen festgestellt wurden.
Gf (Graf) ohne Zusatz = Graf

von Hoya; Hzg (Herzog) ohne Zusatz = Herzog von Braunschweig-Lüneburg.


Oktober 1970

Brosius

Informationen/Notizen

Zusatzinformationen 

teilweise verzeichnet

Abgeschlossen: Nein