NLA HA Celle Or. 8

  • Zugeordnete Objekte zeigen
  • Drucken
  • Mit Strg+C oder Rechtsklick kopieren.
    Verlinken
  • Versenden
  • Verbessern

Beschreibung

Identifikation (kurz)

Titel 

Auswärtige Sachen

Laufzeit 

1184-1416

Bestandsdaten

Kurzbeschreibung 

I. Bestandsinformation:
Der Bestand enthält Auswärtige Sachen (Verträge, Bündnisse, Verkäufe, Verpfändungen) und bildet zusammen mit Celle Or. 9 den Kern der cellischen Urkundenüberlieferung. Wichtige fremde Provenienzen: welfische Linie Harburg und Grafen von Everstein. Die ursprüngliche Ordnung nach Pertinenzalphabet, das Orte (u.a. Brandenburg, Erzstift und Stadt Bremen, Hamburg, Hessen, Stift und Stadt Hildesheim, Holstein, Lippe, Lübeck, Magdeburg, Mainz, Mecklenburg, Minden, Papst, (Kur-)Sachsen, Sachsen-Lauenburg, Schweden, Stift und Stadt Verden) und Sachen (u.a. Allianzen, Landfriede, Privilegien, Seelmessen, Zölle) mischte, wurde durch eine chronologische ersetzt.
Akten: Celle Br. 14 bis Celle Br. 43, Celle Br. 70, Celle Br. 75 bis Celle Br. 101. Vgl. auch Celle Or. 4, Celle Or. 5, Celle Or. 9, Celle Or. 16. Einige Stücke nach Dep. 84 überführt, Urkunden nach 1705 zu Hann. 10.

II. Umfang:
ca. 1500 Urkunden, z.T. Wasserschäden

III. Erschließung:
Maschinenschriftliches Findbuch 1962 (Kurzregesten)

IV. Bemerkungen
Urkunden bis 1500 sind z.T. in einem Sonderfindmittel erfasst und online recherchierbar.

Bestandsgeschichte 

Die Urkunde Nr. 904 hat sich im Juni 2011 bei den bis dahin noch unbestimmten Urkundenresten wieder angefunden - sie passt nach ihrem Inhalt in Celle Or. 8 und fügt sich nach dem Datum in die dort bestehende Lücke (1550 April -

Dezember).

Informationen/Notizen

Zusatzinformationen 

Abgeschlossen: Nein

teilweise verzeichnet