StadtA H 2.SK.3.07

  • Show associated objects
  • Print
  • Create link
  • Send
  • Improve

Description

Identification (short)

Title 

Gemeinde Anderten

Life span 

1858-1975

Fonds data

Contents 

Das Dorf Anderten gehörte seit dem Mittelalter zur Amtsvogtei Ilten. 1859 ging das Amt Ilten im Amt Burgdorf auf, seit 1885 Landkreis Burgdorf. Ab 1932 lag Anderten im Landkreis Hannover. 1974 erfolgte die Eingemeindung zu Hannover. Die Ortsteile blieben aber selbstständig. Die Hauptverwaltung war im Misburger Rathaus, Anderten hatte eine Nebenstelle. Im Zuge der Einführung von Stadtbezirken 1981 wurde der Stadtteil Anderten mit den beiden Misburger Stadtteilen Misburg-Nord und Misburg-Süd als 5. Stadtbezirk Misburg-Anderten zusammengelegt.

Custodial history 

Die Registratur der Gemeinde Anderten gelangte nach Ende der Selbstverwaltung 1982 aus der Nebenstelle Anderten in mehreren Teilakzessionen ins Stadtarchiv Hannover.
Die erschlossenen Akten wurden nachträglich gegliedert.
Überformate sind nicht ausgewiesen.
Karten und Pläne mit der Signatur And 1-163 lagern im Kartenmagazin (2.KM.3.06, Fächer 38-39). Der Ordner mit einer listenförmigen Verzeichnung befindet sich im Findmittelraum.
Die Verzeichnung ist abgeschlossen / August 2019

Literature 

DIEDRICH, Albert: Alphabetisches Verzeichnis der Hofeigentümer des Dorfes
Anderten von etwa 1630 - 1900 (Stand 2006), Ahlten, 2006.
JACOB, Wolfgang: Misburg und Anderten damals von A bis Z, Hannover 1981.
KURZ, Lorenz: Anderten in Wort und Bild : 1000 Jahre Anderten 985 - 1985, Hannover 1985.
KURZ, Lorenz: 75 Jahre Hindenburgschleuse 1928-2003; Regensburg : Eigen-Verl., 2003.
KURZ, Lorenz: Anderten damals - die Anderter Radrennbahn, die
Mühlenhänke, Spitznamen Anderter Bürger, Ortslagebezeichnungen, Hannover 2018.
1897-1997 : 100 Jahre TSV Anderten 1897 e.V., Jubiläumsschrift, Hannover, [1997].
SCHOLAND, Anton: Anderten und die Freien vor dem Nordwalde, Hildesheim 1970.
ZIMMERMANN, Helmut: 1000 Jahre Anderten 1985, Hannover : Stadtsparkasse, 1985.

Finding aids 

Die ortsbezogene Zeitung "Der Wochenspiegel" führt die Signatur Zs 372 und ist über die Bibliotheksdatenbank Allegro recherchierbar.