StadtA GOE C 45 Alb

  • Show associated objects
  • Print
  • Create link
  • Send
  • Improve

Description

Identification (short)

Title 

C 45 Alb - Albanischule

Life span 

1876-1986

Fonds data

History of creator 

Die Albanischule ist eine der ältesten Göttinger Schulen (Baubeginn 1876 als "Ostschule"), die als sechsstufige Volksschule gegründet wurde. 1967 wurde die inzwischen zwölfklassige Volksschule in eine Grundschule umgewandelt, ihre Räumlichkeiten in der Nähe der Albanikirche (der Vorläufer der Albanischule war eine Parochialschule) blieben jedoch unverändert.

Custodial history 

Der ca. 3 lfd. Meter umfassende Bestand wurde im September 1991 geordnet und verzeichnet; seine Gliederung lehnt sich an den Aktenplan der Schule an, ohne ihm in allen Einzelheiten zu übernehmen. Die innere Ordnung erfolgte nach sachlichen oder chronologischen Kriterien. Die schriftliche Überlieferung, die 1989 in wesentlichen Teilen dem Stadtarchiv übergeben wurde (Acc. Nr. 972/1989), reicht vom letzten Viertel des vorigen Jahrhunderts (alte Klassenbücher) bis in die jüngste Vergangenheit. Hinzuweisen ist besonders auf mehrere Tagebücher, Chroniken und Berichte (Abschnitt 4.2).

Göttingen, den 16. Oktober 1991

Literature 

W. König, U. Sinemus: Göttingen - Stadt der Schulen. 100 Jahre öffentliche Volks- und Realschulen. Göttingen 1976, S. 21 f.

Information / Notes

Additional information 

Der Bestand wurde mit Hilfe des EDV-Archivprogramms "AIDA" erschlossen. Die Datensätze dieses Bestandes wurden im Mai 2015 von AIDA in die nunmehr verwendete Archivsoftware "Arcinsys" übertragen.