HINWEIS: Am 31.12.2019 können Genehmigungen für Nutzungsanträge enden, Bestellungen sind dann nicht möglich. Bitte wenden Sie sich für eine Verlängerung des Antrags an das jeweilige Archiv.

LkAH N 034

  • Show associated objects
  • Print
  • Create link
  • Send
  • Improve

Description

Identification (short)

Title 

Nachlass Liemar Hennig

Life span 

1928-1954

Fonds data

Custodial history 

Frau Anne Hennig übergab 1991 dem Landeskirchlichen Archiv Hannover den schriftlichen Nachlass ihres Mannes.
In beeindruckender Weise vermittelt dieser ein umfassendes Bild vom Einsatz eines deutschen Ostasienmissionars im Japan der dreißiger und vierziger Jahre unseres Jahrhunderts sowie seiner geistigen und theologischen Prägung.
Die zahlreichen Veröffentlichungen Hennigs geben einen interessanten Einblick in sein umfangreiches Schaffen. Reise- und Arbeitsberichte machen sein Verständnis missionarischer Tätigkeit und seine seelsorgerischen Erfahrungen als Pfarrer deutscher Gemeinden in Japan deutlich. Die "Grundlinien deutscher Theologie" sind nicht nur das zentrale Thema seiner Gastvorlesungen in Tokio, sondern auch Ausgangspunkt seiner Auseinandersetzung mit der Theologie Kagawas. Dokumente seiner japanischen Sprachstudien und detaillierte Schilderungen japanischer Lebensformen weisen Hennig als aufmerksamen Beobachter aus. Die dienstlichen und persönlichen Probleme in den Kriegs- und Nachkriegsjahren, die Hennigs Studienaufenthalt in Amerika, seine Rückkehr nach Japan und die Heimkehr nach Deutschland betreffen, werden besonders in seiner nachgelassenen Korrespondenz transparent.
Die in Mappen von Frau Hennig bereits vorgeordneten Manuskripte wurden nach thematischen Schwerpunkten zum vorliegenden Bestand N 34 zusammengefügt und 1992 und 1993 verzeichnet. Dabei wurden Dubletten kassiert; vorhandene Fotografien übernahm das Bildarchiv. Aufsätze und Predigten sind chronologisch geordnet im Anhang listenmäßig zusammengestellt.

Information / Notes

Additional information 

Abgeschlossen: ja

vollständig verzeichnet