LkAH N 118

  • Show associated objects
  • Print
  • Create link
  • Send
  • Improve

Description

Identification (short)

Title 

Nachlass Erich Bock

Life span 

1882-1969

Fonds data

Custodial history 

Erich Bock, geboren am 4. Oktober 1867 in Bückeburg, war von 1892 bis 1894 Vikar in Hedemünden, 1894 Pastor coll. in Oldendorf/Oste, von 1895-1911 Pastor in Rüper und von 1911-1940 Pastor in Ohrum. Am 1. April 1940 trat er in den Ruhestand. Er starb am 30. Januar 1961 in Hannover, Der Bestand ist dem Landeskirchlichen Archiv 1983 von der Tochter des Nachlassgebers, Frau Irmgard Bock übergeben worden. Er enthält u. a. Beschreibungen von Bocks Reise nach Palästina zur Einweihung der Erlöserkirche in Jerusalem.

Ergänzende Bestände: A 6 (Pfarrbestellungsakten) Nr. 7214 (Rüper) und 6304 (Ohrum).

Literature 

Renate Pahlow (Hg.): Pastor Erich Bock im Heiligen Land, Wendeburg 2001.

Further information (fonds)

Size in m 

0,2