LkAH N 097

  • Show associated objects
  • Print
  • Create link
  • Send
  • Improve

Description

Identification (short)

Title 

Nachlass Johannes Schulze

Life span 

1919-1980

Fonds data

Custodial history 

Johannes Schulze (1901-1980) wurde nach Versehung von Pfarrämtern an den Rotenburger Anstalten (seit 1925), in Hankensbüttel (seit 1931) und Bremervörde (seit 1936, dort auch Superintendent) 1957 Landessuperintendent für den Sprengel Calenberg-Hoya, zusätzlich versah er seit 1959 das Pfarramt in Wunstorf. Während der Jahre der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft gehörte Schulze zu den bedeutendsten Vertretern der Bekenntnisgemeinschaft in der hannoverschen Landeskirche. 1938 wurde er deren Landesobmann. 1948 übernahm er das neugeschaffene Amt eines Landesbevollmächtigten für die Innere Mission. 1961 wurde er Bundesleiter des Martin-Luther-Bundes und Vorsitzender der Ev.-luth. Mission. Besondere Aufmerksamkeit widmete er der Festigung des Luthertums auf internationaler Ebene. Wegen seiner verdienstvollen Tätigkeit auf wesentlichen Gebieten kirchlichen Wirkens wurde Schulze 1968 das Große Bundesverdienstkreuz verliehen.
Der Nachlass enthält Dokumente aus allen Stationen des beruflichen Lebens Schulzes, u. a. Predigten und Feldpostbriefe an ihn, Berichte über seine Auslandsreisen, Materialien zur Gremienarbeit (u. a. Kirchensenat, Konvent des Klosters Loccum).

Verwandte und ergänzende Bestände: E 6 (Bekenntnisgemeinschaft der Ev.-luth. Landeskirche Hannovers) Nr. 41, 43 X; E 27 a (Lagerpfarramt Sandbostel) Nr. 1; L 1 (Kirchensenat [älterer Bestand]) Nr. 138; L 5 g (Landessuperintendentur Stade) Nr. 986

Literature 

Thomas Jan Kück: Eine Äußerung gegen den Nationalsozialismus. Johannes Schulze als Pastor und Superintendent in Bremervörde, in: Gottes Wort ins Leben verwandeln. Perspektiven der (nord-)deutschen Kirchengeschichte. Festschrift für Inge Mager zum 65. Geburtstag. Hrsg. von R. Hering, H. Otte u. J.A. Steiger, Hannover 2005, S. 429-453.

Further information (fonds)

Size in m 

0,4

Information / Notes

Additional information 

Abgeschlossen: ja

vollständig verzeichnet