KreisA EMS Dep 4

  • Show associated objects
  • Print
  • Create link
  • Send
  • Improve

Description

Identification (short)

Title 

Depositum Hölting Bürger-Schützenverein Meppen von 1410 e. V.

Fonds data

Short description 

Der Bestand enthält die Unterlagen des Hölting-Bürger-Schützenvereins Meppen von 1410 e.V.

Contents 

Das von Horst Schweikert aufgebaute "Hölting-Archiv" wurde 2011 auf Basis eines förmlichen Vertrages dem Kreisarchiv übergeben. Teilweise sind in dem Bestand Quellen in Kopie enthalten, die im Original im Staatsarchiv Osnabrück lagern. Dem Bestand zugeordnet ist eine umfangreiche Fotosammlung, die unter PH-5 gesondert geführt wird. Ebenfalls enthalten sind als Objekte und Besonderheit des Hölting-Bürger-Schützenvereins die sogenannten "Thronteller". Jedes Königspaar stiftet am Ende seines Thronjahres einen individuell gestalteten Erinnerungsteller.

History of creator 

Der Hölting-Bürger-Schützenverein Meppen von 1410 e.V. ist der älteste Schützenverein der Stadt Meppen. Die Anfänge liegen im Verteidigungswesen der Stadt, das quartierweise organisiert war. Das jährliche Holzgericht, bei dem Streitigkeiten in der Feldmark der Stadt verhandelt wurden, wurde mit einem Fest verbunden. Daraus entwickelte sich in Verbindung mit einem Übungsschießen das jährlich zu Pfingsten abgehaltene Schützenfest. Die Schützenfeste fanden regelmäßig statt, nur unter besonderen Umständen fielen sie aus. 1852 erfolgte die organisierte Überführung in einen Verein. Die Arbeit wird getragen vom Vorstand, der vom Offizierskorps bestimmt wird. Dieses hat ein besonderes Statut.

Literature 

600 Jahre Schützenwesen in Meppen. Festschrift aus Anlass des Jubiläums des Hölting-Bürger-Schützenvereins von 1410 e.V., im Autrag des Hölting-Bürger-Schützenvereins hrsg. v. Heinz Brüggemann, Friedel Grube, Hermann Kerckhoff, Hans Mannning und Heiner Schüpp, Meppen 2010