NLA WO 280 N

  • Show associated objects
  • Print
  • Create link
  • Send
  • Improve

Description

Identification (short)

Title 

Nachlass des Oberschulrats und Philologen Dr. Wilhelm Brandes

Life span 

1830-1954

Fonds data

Short description 

Umfang: 1 lfdm
Dr. Wilhelm Brandes (1864-1928) war 1893-1921 Gymnasialdirektor in Wolfenbüttel u. trat mit Forschungen zur klassischen Philologie sowie als Schriftsteller (insbes. Balladen) hervor. Inhalt: u.a. Manuskripte, Veröffentlichungen, Vorträge, bes. betr. lat. Literatur, Griechenland, eigene Gedichte, Leben u. Werk von Wilhelm Raabe; Vorlesungen als Dozent für dt. Literatur an der TH Brsg; Schul- u. Festreden.

Custodial history 


Der nachstehend verzeichnete Bestand entstammt dem Nachlass des Oberschulrats Dr. Wilhelm Brandes, Wolfenbüttel (1854-1926) und ist am 21.02.1978 von Herrn Oberstudienrat Ralph Bojar, Wolfenbüttel, Kleine Breite 23, dem Staatsarchiv übergeben worden (Zg.5/1978).

Die Archivalien umfassen:
A) auf W. Brandes bezügliche bzw. von ihm verfasste Schriften (Nr. 1-57),
B) nicht von W. Brandes verfasste, vielfach auf Wilhelm Raabe bezügliche Stücke (Nr. 58-88),
C) Manuskripte von Vorlesungen, Vorträgen und Reden (Nr. 90-108).

Die 108 Nummern erstrecken sich auf den Zeitraum von 1830 bis 1954 und umfassen 0,30 lfdm.

Leben und Werk von Wilhelm Brandes sind von seinem Schwiegersohn Dr. Hermann Voges, Archivdirektor in Wolfenbüttel, im 1. Band der "Niedersächsischen Lebensbilder", Hildesheim und Leipzig 1939, S. 13-27 dargestellt worden. Dort sind auch die Titel der wichtigsten Schriften des Obeschulrats in zeitlicher Reihenfolge aufgeführt.

Als Ergänzung siehe 251 N 26: Teil III einer Brief-(Autographen-) Sammlung des Dr. Brandes, enthaltend an ihn gerichtete Briefe besonders von Gelehrten, zumal klassischen Philologen aus dem In-und Ausland (Italien u.a.) und Briefe von Bibliotheken (etwa 1875-1925);

ferner: 298 N (Briefe) (A) 325, 386, 493, (E) 662.

Wolfenbüttel, den 25. Mai 1978

gez. J. König


Ergänzende Abgabe durch Herrn Bojar am 24.04.1980 (Zg. 19/1980), verzeichnet unter Nr. 8a, 35a, 36a, 52, 89.

Mit Zg. 9/1983 gelangten Manuskripte von Wilhelm Brandes (siehe Gliederungspunkt 03.) als Schnellkopien ins Staatsarchiv. Die Originale befinden sich im Besitz von Prof. Neumann, Clausthal-Zellerfeld.

--------------------------------------------------------


Das Findbuch ist eine Abschrift des maschinenschriftlichen Findbuchs von 1978. Es wurde im September 2006 von der Praktikantin Frau Oppermann in die EDV eingegeben. Die Schlussredaktion

erledigte der Unterzeichnende.

Wolfenbüttel, im Oktober 2006




St.

Luttmer
(Archivoberinspektor)

Information / Notes

Additional information 

Abgeschlossen: Nein

teilweise verzeichnet

Geotagging

Name 

Wolfenbüttel, Stadt [Wohnplatz]

Time from 

1

Time to 

1

Region_ID 

2342

Level_ID 

1

Geotagging

Name 

Braunschweig, Stadt [Wohnplatz]

Time from 

1

Time to 

1

Region_ID 

5

Level_ID 

1