NLA WO 122 N

  • Show associated objects
  • Print
  • Create link
  • Send
  • Improve

Description

Identification (short)

Title 

Wasserwirtschaftsverband Braunschweig

Fonds data

Short description 

Umfang: 1,1 lfdm
Inhalt: Mitglieder, Vorstand, Vorstandssitzungen, Verbandsverslgen, Erlasse u. Schreiben; Personalakten; Wasserversorgung der Städte, u.a. Goslar u. Salzgitter, sowie der Lkrse Brsg u. Gandersheim; Wasserversorgung einzelner Gemeinden, u.a. Börßum.

Custodial history 

Der Wasserwirtschaftsverband Braunschweig wurde am 2. März 1938 gegründet, seine Satzung ist abgedruckt im Amtsblatt der braunschweigischen Staatsverwaltung, 1938, Nr. 43 (Erlaß des Braunschweigischen Finanzministers vom 2.3.1938; zu den späteren Satzungsänderungen vgl. Beständeübersicht II, S. 199).

Die Auflösung erfolgte 1950 (vgl. Bekanntmachung Nr. 31 im Mitteilungsblatt für den Nieders. Verwaltungsbezirk Braunschweig vom 15.7.1950), die Liquidation zog sich jedoch noch bis 1955 hin. Erst nach ihrem Abschluß konnten die von der Aufsichtsbehörde, dem Präsidenten des Verwaltungsbezirks Braunschweig, Abteilung für Landwirtschaft, Domänen und Forsten, - Wasserwirtschaft -, übernommenen und zum Teil fortgeführten Akten durch das Staatsarchiv gesichtet werden (vgl. SR 122 N).

Da die Registratur des Wasserwirtschaftsverbandes 1944 verbrannt ist, enthält der im vorliegenden Findbuch verzeichnete Archivbestand nur Akten ab 1943/44. Übernommen wurden alle Akten über den Bau von Wasserleitungen und -versorgungseinrichtungen, Protokolle der Vorstandssitzungen und andere allgemeine Akten, Personalakten. Nicht archivwürdig waren Kassenbücher und Kassenbelege, Einzelnachweise über Einnahmen und Ausgaben sowie Akten der Dienststellenverwaltung. Bei der Verzeichnung der Akten (Zg. 40/1957) durch Staatsarchivrat Dr. Pitz wurde noch einmal ca. 1/3 des zunächst übernommenen Bestandes kassiert (vgl. SR 122 N).

Das folgende Aktenverzeichnis behält die Hauptgruppen der Klassifikation von 1957 bei, die Untergruppen wurden 1990 hinzugefügt. Auf einen Index wurde wegen des geringen Umfangs des Bestandes (38 Archivnummern) verzichtet. Die Reinschrift des Findbuches besorgte die Archivangestellte Frau Heidi Scharf.

Wolfenbüttel, im November 1990

gez. Dr. Ulrike Strauß
(Archivrätin)

PS.: Großzügige Förderung durch das Arbeitsamt Braunschweig im Rahmen einer

Arbeitsbeschaffungsmaßnahme auf der Grundlage des Arbeitsförderungsgesetzes, wofür an dieser Stelle ausdrücklich gedankt sei, ermöglichte die Erstellung des vorliegenden Findbuches.




Nachtrag:

Das nun vorliegende Findbuch ist eine Abschrift des maschinenschriftlichen Findbuchs von 1990. Es wurde im August 2013 von der Praktikantin Teresa Traupe in die EDV eingegeben. Dabei wurden die unter Nr. 7 verzeichneten Personalakten einzeln neu verzeichnet und die jeweiligen Schutzfristen ermittelt.

Wolfenbüttel, im August 2013




St.

Luttmer
(Archivoberinspektor)

Information / Notes

Additional information 

Abgeschlossen: Nein

teilweise verzeichnet

Geotagging

Name 

Land/ Verwaltungsbezirk Braunschweig

Time from 

1941

Time to 

1972

Region_ID 

6

Level_ID 

1310