NLA WO 36 A Nds

  • Show associated objects
  • Print
  • Create link
  • Send
  • Improve

Description

Identification (short)

Title 

Studienseminare in Braunschweig

Life span 

1966-2003

Fonds data

Short description 

Zuständig für das Lehramt an berufsbildenden Schulen, für das Lehramt an Grund-, Haupt- und Realschulen und für das Lehramt an Gymnasien.

History of creator 

Das Studienseminar Braunschweig für das Höhere Lehramt hat eine lange Tradition. Im Jahr 1891 wurde das Pädagogische Seminar am Herzoglichen Neuen Gymnasium (später Wilhelmsgymnasium genannt) eingerichtet. Leiter des Seminars war der Direktor des Gymnasiums. 1914 wurde ein zweites Seminar eröffnet, das aber nur bis 1922 Bestand hatte. 1920 wurde eine pädagogische Prüfung am Ende der Ausbildungszeit eingeführt. Eine Neuordnung des Seminars wurde 1925 durchgeführt und eine eigene Leitung eingeführt, die nicht mehr mit dem Direktorenamt des Wilhelmsgymnasiums verbunden war. Nach dem Zweiten Weltkrieg bestanden in Braunschweig ab 1957 zwei Studienseminare für das Höhere Lehramt. Das Studienseminar II wurde geschlossen.

Das Studienseminar für das Lehramt an Grund-, Haupt und Realschulen in Braunschweig ist aus mehreren Vorgängereinrichtungen hervorgegangen. 1977 wurden zwei Ausbildungsseminare für die Lehrämter an Grund- und Hauptschulen eingerichtet (Ausbildungsseminar I und II). Zum Ausbildungsseminar I gehörte auch die Ausbildung für das Realschullehramt. Das Ausbildungsseminar II wurde zum 1. Mai 1982 geschlossen.

Ein staatliches Studienseminar für die Lehrämter an berufsbildenden Schulen gab es in Braunschweig bereits 1975 (Gewerbelehramt). 1979 bestanden zwei Seminare für Gewerbelehramt und für Handelslehramt des höheren Dienstes (Quelle: Staatshandbücher, Niedersachsen).

Stand: Juni 2008

Das Ausbildungsseminar Braunschweig für Lehrer für Fachpraxis existiert nicht mehr. Das Studienseminar Braunschweig für das Lehramt an berufsbildenden Schulen wurde zum 29. August 2011 von der Adresse Grüner Ring 1 in 38108 Braunschweig in die Münchenstraße 19 A, 38120 Braunschweig verlegt.

Stand: August 2011

Custodial history 

Die Prüfungsakten gelangen an das Niedersächsische Landesamt für Lehrerbildung und Schulentwicklung in Hildesheim. Die Zugänge erfolgten 2008 und wurden von Dr. Schwarz verzeichnet.

Stand: Juni 2008

Die im April 2012 vom Studienseminar für das Lehramt an Grund-, Haupt- und Realschulen abgegebenen Tagungspläne und Kurzprotokolle (Zg. 2012/026) sind inhaltlich nicht sonderlich ergiebig. In Ermangelung von ausführlichen Protokollen der Fachleitersitzungen, wie sie beim Seminar für berufbildende Schulen überliefert sind, wurden sie jedoch übernommen, um überhaupt das Aufgabenspektrum des Seminars abzubilden. Die entsprechenden ausführlichen Protokolle befinden sich bei den Fachleitern selber. Die Tagungsprotokolle korrespondieren mit den Kurzprotokollen. Sie wurden übernommen, um das Kurzprotokoll zu einem bestimmten Lerninhalt bei Bedarf gezielt auffinden zu können.

Stand: April 2012

Includes 

Protokolle

Literature 

Dieter Knuth u. Wolfgang Sturm (Hg.), 1891 - 1991. 100 Jahre Gymnasiallehrerausbildung in Braunschweig. Ältestes Studienseminar in Niedersachsen, 1991 (Zg. 358/91).

Further information (fonds)

Size in m 

2,7

Person in charge 

Dr. Ulrich Schwarz (2008)

Christina Hillmann-Apmann (2011, 2012)

Information / Notes

Additional information 

teilweise verzeichnet

Geotagging

Name 

Stadt Braunschweig

Time from 

1974

Time to 

2000

Region_ID 

17

Level_ID 

120

Geotagging

Name 

Braunschweig, Stadt [Wohnplatz]

Time from 

1

Time to 

1

Region_ID 

5

Level_ID 

1

Geotagging

Name 

Stadtkreis Braunschweig

Time from 

1941

Time to 

1974

Region_ID 

10

Level_ID 

1020