NLA WO 4 W

  • Show associated objects
  • Print
  • Create link
  • Send
  • Improve

Description

Identification (short)

Title 

Kantone

Life span 

1747-1814

Fonds data

History of creator 

Mit der Errichtung des Königreichs Westphalen erhielt das Land eine Verwaltung nach französischem Muster. Die acht Departments des Königreichs trugen bis auf das Department des Harzes die Namen der Hauptflüsse, von denen sie durchquert wurden. Das Department der Oker begriff in sich den größten Teil des früheren Herzogtums Braunschweig, daneben aber auch Teile der angrenzenden Territorien.

Kleinere braunschweigische Gebiete fielen an andere Departments: die Exklave Calvörde an das Elbdepartment, das Stiftsamt Walkenried mit dem südlichen Teil des Fürstentums Blankenburg an das Harzdepartment, der übrige Teil des Fürstentums und der Stadt Blankenburg an das Saaledepartment, Ottenstein zum Fuldadepartment.

Allein das Okerdepartment zählte 56 Kantone und 464 Kommunen.

Die Verwaltungsspitze eines Kantons bildete ein Maire, der den örtlichen Maires als Verwaltungsbeamten der Kommunen vorstand. Den Maires war nach der Größe des jeweiligen Ortes ein oder mehrere Adjunkten, sowie ein Munizipalrat zugeordnet.

Stand: März 1990

Custodial history 

Da die neue Verwaltungseinteilung frühere territoriale Grenzen überschritt, enthält der vorliegende Bestand auch Akten von Kantonen, zu denen sowohl braunschweigische, wie auch nicht - braunschweigische Kommunen gehörten. Die Akten waren bisher nur teilweise in einem Abgabeverzeichnis und einem vorläufigen Zettelverzeichnis erfaßt. Die endgültige Verzeichnung und Ordnung erfolgte zunächst von Januar - März 1990 durch Rainer Lohlker. Weitere unverzeichnete Akten wurden von Dezember 1990 - Januar 1991 in den Bestand eingearbeitet.

Da die Kantonmaires durch Verordnung vom 30.12.1813 bis zum 31.3.1814 als braunschweigische Kreisbeamte weiteramtierten, wurden Akten mit einer Laufzeit bis ins Jahr 1814 als Vorakten zu den entsprechenden Kreisgerichtsbeständen (31 Neu) gelegt.

Die in der Konkordanz (Signatur - lfd. Nr.) fehlenden Nr. bleiben frei.

Stand: März 1990

Die Akten 4 W Nr. 598 - 615 wurden bis Februar 1995 aus anderen Beständen herausgezogen und hier eingeordnet.

Stand: März 1995

Includes 

Allg. Verwaltungssachen, bes. Ablösungen, Brandkassensachen, Epidemienvorsorge, Gefängnisse, Grundeigentumbeschreibung, Judenbetreffe, Kirchen- u. Schulsachen, Konskribierte u. Deserteure, Staatsanleihen, Steuern, Truppenverpflegung, Viehzählungen, Zehntablösungen.

Further information (fonds)

Size in m 

4,8

Person in charge 

Rainer Lohlker (1990)

Dr. Ulrike Strauß (1995)

Information / Notes

Additional information 

Abgeschlossen: Nein

teilweise verzeichnet