NLA ST ARL 13

  • Show associated objects
  • Print
  • Create link
  • Send
  • Improve

Description

Identification (short)

Title 

Gutsarchiv Laak

Life span 

1683-1968

Fonds data

Short description 

Export v2x

»ST00 ARL 13 v2.exp«

übernommen 10.04.2014 10:31:35

Custodial history 

Das Gut Laack ist eines von mehreren Gütern gleichen Namens
im Kirchspiel Freiburg. Hier handelt es sich um das Gut
Laack I, das Buchard von der Decken um 1682 in seinen Besitz
brachte. Seit dieser Zeit ist es in der Familie von der
Decken vererbt worden, es wurde aber über weite Zeiträume
verpachtet.

1992 ging das Gut in die Hände von Dr. Klaus v.d. Decken
über, der es 5 Jahre später aus der Verpachtung herausnahm
und seitdem selbst bewirtschaftet.

Im Jahre 2009 brachte der Besitzer zwei Kartons mit Akten
ins Ritterschaftliche Archiv, die auf dem Boden des
Gutshauses gelagert hatten. Dabei handelte es sich um die
Reste des Gutsarchivs. Die Akten befanden sich in einem
halbwegs geordnetem Zustand. Den Aktendeckeln konnte man
eine Systematik entnehmen, nach der die Akten zunächst
geordnet werden konnten. Dabei stellte sich schnell heraus,
das ein erheblicher Teil der vormals vorhandenen Akten nicht
mehr existiert. Es steht zu vermuten, daß die
Systematisierung in die Besitzzeit des Amtsrichters Wilhelm
von der Decken fällt (1862-1883). Ein Aktenverzeichnis fand
sich leider nicht.

Neben den Akten zur Bewirtschaftung des Gutes finden sich
einige Unterlagen, die über das Gut hinausreichen. Dies sind
insbesondere Wasserbausachen. Protokolle zu Deich- und
Sielschauungen nehmen den größten Teil ein, aber auch die
Entwässerung des Moores spielt eine Rolle.

Die Akten wurden gereinigt und in eine neue Systematik
gebracht. Inhaltlich wurden die Akten chronologisch
sortiert, neu verzeichnet und durch Personen-, Orts- und
Sachregister erschlossen.



Stade, 25.08.2010
Thomas Fenner






Literatur:

Decken, Wilhelm von der:
Die Familie von der Decken
Hannover, 1865

Düring, Arthur von:
Ehemalige und jetzige Adelssitze im Herzogtum Bremen
Stade, 1938

Güter und Höfe der Familie

von der Decken
Manuskript von Thassilo von der Decken, bearb. von Claudia
Bei der Wieden
Stade, 1998

Die Güter der Ritterschaft im Herzogtum Bremen
hrsg. von der Ritterschaft
Stade,

2001

Information / Notes

Additional information 

Abgeschlossen: Nein

teilweise verzeichnet