NLA OS Erw A 20

  • Show associated objects
  • Print
  • Create link
  • Send
  • Improve

Description

Identification (short)

Title 

Nachlass Sudendorf, Hans

Life span 

1842-1842

Fonds data

Short description 

Sammlung von Abschriften, Auszügen und Notizen zur Geschichte des Fürstentums Osnabrück, besonders des Gebietes des ehemaligen Kreises Bersenbrück.

History of creator 

Hans Sudendorf, geb. 1812 zu Badbergen, ist bekannt geworden durch sein "Urkundenbuch zur Geschichte der Herzöge von Braunschweig und Lüneburg" (10 Bände, 1859-80). Nach dem Studium der Theologie wandte er sich der Geschichte zu, und zwar - wie sein Bruder Julius (s. NLA OS Erw A 19) - zunächst der seiner Osnabrücker Heimat. 1842 wurde Sudendorf Archivar in Hannover, wo er 1879 starb.

Custodial history 

Ein Teil seines Nachlasses wurde 1918 vom Staatsarchiv Hannover nach Osnabrück abgegeben.

Includes 

Sammlung von Abschriften, Auszügen und Notizen zur Geschichte des Fürstentums Osnabrück, besonders des Gebietes des vormaligen Kreises Bersenbrück

Literature 

Werke von Hans Sudendorf: Beiträge zur Geschichte des Landes Osnabrück bis zum Jahre 1400, Osnabrück 1840. - Commende der Ritter deutschen Ordens in Osnabrück, Hannover 1842. - Geschichte der Herren von Dincklage : ein Beitrag zur vaterländischen Geschichte, Osnabrück 1844. - Die Welfen-Urkunden des Towers zu London und des Exchequer zu Westminster, Hannover 1844. - Die Klöster Essen und Malgarten, in Osnabrücker Mitteilungen, Osnabrück 1848/50. - Registrum oder merkwürdige Urkunden für die deutsche Geschichte, Jena/Berlin 1849/54. - Berengarius Turonensis oder eine Sammlung ihn betreffender Briefe (Autor: Hans Sudendorf, Hrsg. A. Sudendorf), Hamburg/Gotha 1850. - Urkundenbuch zur Geschichte der Herzöge von Braunschweig und Lüneburg und ihrer Lande, 11 Bände einschließlich eines Registerbandes, Hannover/Göttingen 1859/83.

See

Corresponding archival items 

NLA OS Erw A 19 (Nachlass Julius Sudendorf). - NLA HA Hann. 91 (Nachlass Hans Sudendorf)

Further information (fonds)

Size in m 

0,1 lfd. M. (14 Einheiten)