NLA OS Dep 27 b

  • Show associated objects
  • Print
  • Create link
  • Send
  • Improve

Description

Identification (short)

Title 

Nachlass Crusius, Eberhard

Fonds data

Short description 

Der Bestand enthält den wissenschaftlichen Nachlass des 1976 in Oldenburg verstorbenen Archivdirektors Dr. Eberhard Crusius betreffend seine Möser-Arbeiten.

History of creator 

Dr. Crusius (geb. 1907 in Perleberg) war ab 1945 Archivrat am Staatsarchiv in Osnabrück und von 1958 bis zu seiner Pensionierung 1969 Direktor des Staatsarchivs in Oldenburg. Während seiner Osnabrücker Tätigkeit übernahm er für die Göttinger Akademie der Wissenschaften die Bearbeitung der Zweiten Abteilung (Patriotische Phantasien und Zugehöriges) der Historisch-kritischen Ausgabe von Justus Mösers Sämtlichen Werken - zunächst als Mitarbeiter von Prof. Dr. Ludwig Schirmeyer, nach dessen Tode 1960 selbständig und alleine. Dr. Crusius konnte die Edition dieser Abteilung jedoch nicht mehr zum Abschluss bringen.

Custodial history 

Der Nachlass wurde 1977 auf Veranlassung der Staatskanzlei vom Staatsarchiv Oldenburg bzw. (Nr. 29) von Frau Crusius dem Staatsarchiv in Osnabrück übergeben.

See

Corresponding archival items 

Der nicht seiner Möser-Arbeiten betreffende Teil des wissenschaftlichen Nachlasses Dr. Crusius befindet sich im Staatsarchiv Oldenburg.

Further information (fonds)

Size in m 

0,3 lfd. M. (29 Einheiten)