NLA OS Rep 690

  • Show associated objects
  • Print
  • Create link
  • Send
  • Improve

Description

Identification (short)

Title 

Kleinbahn Lingen-Berge-Quakenbrück

Life span 

1901-1958

Fonds data

Short description 

Die Kleinbahn Lingen-Berge-Quakenbrück GmbH wurde 1901 mit dem Hauptsitz in Lingen gegründet. Gesellschafter waren die Provinz Hannover (später das Land Niedersachsen), Kreise und Kommunen. Sie war eine selbständige Gesellschaft unter Leitung des Direktors der Bentheimer Eisenbahn. Die technische Aufsicht oblag dem Bevollmächtigten für Bahnaufsicht bei der Eisenbahndirektion Münster. 1904 wurde die schmalspurige Kleinbahn in Betrieb genommen. Die Konkurrenz des Straßenverkehrs bewirkte 1952 die Stillegung der Bahn und den Abbau ihrer Anlagen. 1958 wurde die Gesellschaft im Handelsregister gelöscht. Auf Beschluss der Generalversammlung wurde das Schriftgut im gleichen Jahr dem Staatsarchiv übereignet.

Custodial history 

Die Kleinbahngesellschaft Lingen - Berge - Quakenbrück wurde 1901 gegründet. Gesellschafter waren vor allem die Provinz Hannover (Land Niedersachsen), Kreise und Kommunen. 1952/53 wurde die Bahn wieder abgebrochen, 1957 oder 1958 die Gesellschaft gelöscht (Handelsregister Lingen).

Auf Beschluß der Generalversammlung wurden die Akten, soweit sie aufhebenswert sind, 1958 dem Staatsarchiv Osnabrück übereignet. Sie waren bis dahin im Verwaltungsgebäude der Bentheimer Eisenbahn-AG zu Bentheim aufbewahrt. Das vorliegende Verzeichnis ist die von Amtmann Timmermann angefertigte Ablieferungsliste [inzwischen geringfügig verändert und um eine Gliederung ergänzt, N. Rügge April 2004]. (...)

Osnabrück, September 1958. gez. Penners

Information / Notes

Additional information 

Abgeschlossen: Nein

teilweise verzeichnet