NLA OS Rep 950 Neuhs

  • Show associated objects
  • Print
  • Create link
  • Send
  • Improve

Description

Identification (short)

Title 

Amtsgericht Neuenhaus

Life span 

1754-1987

Fonds data

Short description 

Die Beständegruppe Rep 950 enthält neben der Überlieferung der Amtsgerichte (seit 1852) auch die aller (nicht-städtischen) Vorbehörden, die vor der Trennung von Justiz und Verwaltung im selben Raum als Untergerichte zuständig waren. Zu eigenen Beständen formiert wurden aber die Protokolle der Unter- und Friedensgerichte (Rep 955), die Hypothekenbücher (Rep 956 II), die Notariatsprotokolle (Rep 958) und die Personenstandsunterlagen (Rep 491).
Das Amtsgericht Neuenhaus geht zurück auf die gräflich bentheimischen Untergerichte Neuenhaus, Emlichheim, Nordhorn und Veldhausen. 1955 wurde sein Sprengel zugunsten des neu gebildeten Amtsgerichts Nordhorn erheblich verkleinert und diesem 1973 vollständig zugelegt.

Custodial history 

Bei der Bildung des Lippe-Departements 1811 wurden die gräflich bentheimischen Untergerichte (siehe Rep 955) in Friedensgerichte umgewandelt. Dabei blieben Emlichheim und Neuenhaus im alten Umfang bestehen, während Veldhausen und Nordhorn zu einem Friedensgericht zusammengelegt wurden. Diese drei Gerichte sowie das 1814 als provisorisches Friedensgericht wiederhergestellte alte Gericht Uelsen bildeten seit 1824 das Amt Neuenhaus. Dieses bestand als Amtsgericht in unverändertem Umfang bis zur Bildung des Amtsgerichtes Nordhorn 1955 (Rep 950 Nordh), dessen Sprengel im wesentlichen aus dem Neuenhauser Gerichtsbezirk herausgelöst wurde. Am 01. Juli 1973 wurde das Gericht ganz aufgehoben und sein Sprengel mit dem des Amtsgerichts Nordhorn vereinigt.
Die Akten des Amtsgerichts Neuenhaus sind in 14 Ablieferungen (51/1872, 56/1872, 72/1874, 204/1872, 6/1902, 1/1919, 14/1949, 27/1957, 9/1967, 27/1970, 52/1972, 30/1978, 42/1978, 62/1984) zwischen 1872 und 1984 an das Staatsarchiv abgegeben worden, wobei die älteren (bis 1902) auch Akten der Vorbehörden enthalten haben. Der Bestand umfasst 9,5 lfd. m mit 758 Nummern.

Die Verzeichnung stützt sich auf ein Findbuch von I. Kittel aus dem Jahr 1959. Die alten Aktentitel wurden - soweit vertretbar - unverändert übernommen, ansonsten überarbeitet, die bisher nur durch Ablieferungslisten erschlossenen Zugänge (ab Akz. 9/1967) neu verzeichnet. Drei Akten wurden dem Bestand Tribunal Neuenhaus (Rep 917 Neuhs), eine dem Bestand Hofgericht Bentheim (Rep 913) zugeordnet. Die Gerichtsprotokolle der bentheimischen Untergerichte sind im Bestand Rep 955 zu suchen [...]. Die Hypothekenbücher und Notariatsprotokolle bilden mit denen der übrigen Amtsgerichtsbezirke die Bestände Rep 956 und Rep 958. Bei den Akten der Untergerichte war eine eindeutige Trennung zwischen freiwilliger und ziviler Gerichtsbarkeit nicht immer möglich.

In Zweifelsfällen ist die Überprüfung beider Aktengruppen (02.03 und 04.10.03) empfehlenswert.
Bei der Benutzung des georgraphischen Indexes sind folgende Hinweise zu beachten:
Bathorn - siehe auch Hoogstede-Bathorn,
Berge - siehe auch Scheerhorn-Berge,
Georgsdorf - siehe auch Neue Piccardie,
Teich - siehe auch Neuenhaus-Teich.

See

Corresponding archival items 

Mehrere Protokollbände wurden 2010/11 in den Bestand Rep 955 eingeordnet.

Further information (fonds)

Size in m 

12 lfd m (841 Verzeichnungseinheiten)

Access 

Archivguteinheiten des Bestandes sind aufgrund allgemeiner und/oder personenbezogener Schutzfristen (vgl. § 5 Abs. 2 NArchG) für die Benutzung/Bestellung gesperrt.
Bitte wenden Sie sich für eine ausführlichere Recherche an den Standort Osnabrück des NLA (osnabrueck@nla.niedersachsen.de).
Aufgrund der Verwendung personenbezogener Angaben sind die Erschließungsdaten von Archivguteinheiten des Bestandes bis zum Ablauf der personenbezogenen Schutzfristen (vgl. § 5 Abs. 2 NArchG) für Benutzende nicht sichtbar.
Bitte wenden Sie sich für eine ausführlichere Recherche an den Standort Osnabrück des NLA (osnabrueck@nla.niedersachsen.de).
Im Rahmen eines wissenschaftlichen Forschungsvorhabens sowie für Rundfunk und Presse gibt es die Möglichkeit der Nutzung von gesperrten Findmitteln bzw. von Archivgut vor Ablauf der gesetzlichen Schutzfrist(en). Bitte wenden Sie sich hierfür an den Standort Osnabrück des NLA (osnabrueck@nla.niedersachsen.de).

Information / Notes

Additional information 

Abgeschlossen: Nein

teilweise verzeichnet

Geotagging

Name 

Amtsgericht Neuenhaus

Time from 

1852

Time to 

1955

Region_ID 

5

Level_ID 

1250

Geotagging

Name 

Amtsgericht Neuenhaus

Time from 

1955

Time to 

1973

Region_ID 

17

Level_ID 

2550