NLA OS Rep 904

  • Show associated objects
  • Print
  • Create link
  • Send
  • Improve

Description

Identification (short)

Title 

Weltliches Hofgericht Münster

Life span 

1628-1809

Fonds data

Short description 

Das Weltliche Hofgericht Münster war für Zivilsachen in 2. Instanz zuständig. Im vorliegenden Bestand finden sich vor allem Appellations- und Revisionssachen aus dem ehemaligen Amt Meppen. Der größte Teil der Akten wurde 1849 beim Stadtbrand von Haselünne vernichtet, wo die Prozessakten seit 1831 in der Justizkanzlei lagerten.

Custodial history 

Rep 904

Hofgericht Münster

Das Hofgericht Münster diente als zweite Instanz für Prozesse bei Untergerichten. Im vorliegenden Aktenbestand finden sich im wesentlichen Appellations- und Revisionssachen, die die heutigen Kreise Meppen, Aschendorf-Hümmling und Lingen betreffen.

Eine Akzessionsnummer konnte nicht eruiert werden. Zur Geschichte der vormaligen Münsterschen Zentralbehörden nach 1803 und der Verteilung ihrer Aktenbestände vgl. das Vorwort zum Findbuch Rep 140 (Münstersche Zentralbehörden betr. vorwiegend das Amt Meppen) und die dort angegebene Literatur.

Der Bestand wurde chronologisch, nach dem Beginn der jeweiligen Prozessakten, geordnet.

Osnabrück, im September 1971 [Dr.

Bohmbach]

Information / Notes

Additional information 

Abgeschlossen: Nein

teilweise verzeichnet