NLA AU Rep. 226/ 9

  • Zugeordnete Objekte zeigen
  • Drucken
  • Mit Strg+C oder Rechtsklick kopieren.
    Verlinken
  • Versenden
  • Verbessern

Beschreibung

Identifikation (kurz)

Titel 

Torf- und Siedlungsgenossenschaft Wiesmoor

Laufzeit 

1946-1987

Bestandsdaten

Kurzbeschreibung 

Die Torf- und Siedlungsgenossenschaft Ostgroßefehn-Wilhelmsfehn, später Wiesmoor, wurde 1946 gegründet. Zu den Gegenständen des mittlerweile aufgelösten Unternehmens zählte u.a. die Torfgewinnung.

Bestandsgeschichte 

Die Torf- und Siedlungsgenossenschaft Ostgroßefehn-Wilhelmsfehn e.G.m.b.H. wurde im Jahr 1946 gegründet. Der Anfangssitz der Gesellschaft befand sich in Großefehn, wobei sich die Betriebsstätte in Wiesmoor-Nord befand. Zu den Gegenständen des Unternehmens zählten die Gewinnung von Torf, der Handel mit Blumenerde sowie die Aufnahme von Beteiligungen, welche im Zusammenhang mit dem Zweckgeschäft standen. Im Jahr 1964 kam es zur Umbenennung in die Torf- und Siedlungsgenossenschaft Wiesmoor e.G.m.b.H.

Der Unternehmensstandort der insolventen Torf- und Siedlungsgenossenschaft eG (TSG) in Wiesmoor-Marcardsmoor wurde 2010 von der Torfwerk Marcardsmoor GmbH & Co. KG / Aurich Wiesmoor Torfvertriebs GmbH übernommen und weitergeführt.

Der zeitliche Schwerpunkt der Aktenüberlieferung liegt in den Jahren von der Gründung bis ca. 1965.


Albrecht / Seemann
Dezember 2012


Literatur:
Walter v. Schwichow, "Von Sachsenhausen zur Torf- und Siedlungsgenossenschaft" , In: Poppinga/Barth/Roth, Ostfriesland - Biographien aus dem WiderstandFrankfurt/M. 1977, S. 89-100
AWT: Übernimmt Standort der insolventen TSG,
Internetseite: http://www.gabot.de/index.php/News-Details/52/0/?&no_cache=1&tx_ttnews[tt_news]=212308

(5.7.2010)

Informationen/Notizen

Zusatzinformationen 

teilweise verzeichnet