NLA OL Erw 87

  • Zugeordnete Objekte zeigen
  • Drucken
  • Mit Strg+C oder Rechtsklick kopieren.
    Verlinken
  • Versenden
  • Verbessern

Beschreibung

Identifikation (kurz)

Titel 

Nachlass Martin Sellmann

Laufzeit 

1969-1982

Bestandsdaten

Kurzbeschreibung 

Dr. jur. Martin Sellmann (1903-1982) war Verwaltungsgerichtspräsident und hat seine Materialsammlung zu Günther Heinrich von Berg sowie dienstliche Handakten und rechtswissenschaftliche Arbeiten hinterlassen.

Bestandsgeschichte 

Erw 87 Nachlass Martin Sellmann
Zeit: 1648-1982
Umfang: 2,7 lfd. m.; 177 Verzeichnungseinheiten
Erschließung: Archivdatenbank/Internet
Lagerungsbestand: Best. 271-68

Dr. jur. Martin Sellmann (1903-1982) war von 1954-1968 Präsident des Verwaltungsgerichts Oldenburg und wirkte federführend an der Ausbildung des Nachwuchses für Justiz und Verwaltung mit. Er verfasste zahlreiche
rechtswissenschaftliche und rechtshistorische Arbeiten, interessierte sich aber auch für andere historische Disziplinen wie für die Münzgeschichte. Herausragend ist seine Biographie über den oldenburgischen Staatsmann Günther Heinrich von Berg. Da die Biographie ohne Anmerkungen erschien, ist der Nachlass von besonderem Wert.

Inhalt:
Korrespondenz zu G. H. von Berg 1969-1982 (12); Materialsammlung zu G. H. von Berg 1752-1977 (108); Handschriften 1739-1979 (21); sonstige Korrespondenzen 1951-1978 (14); sonstige Materialsammlungen 1931-1966 (9); dienstliche Handakten 1953-1968 (4); Handschriften anderer Verfasser 1648-1980 (8); Bibliographie Sellmann (1).

Literatur:
Helmut Möller, Dr. jur. Martin Sellmann, in Oldenburger Jahrbuch 83 (1983), S. 415-418.
Verwandte Bestände:

Rep 970 (Verwaltungsericht

Oldenburg).

Informationen/Notizen

Zusatzinformationen 

Abgeschlossen: Nein

teilweise verzeichnet