NLA OL Dep 20 FRI

  • Zugeordnete Objekte zeigen
  • Drucken
  • Mit Strg+C oder Rechtsklick kopieren.
    Verlinken
  • Versenden
  • Verbessern

Beschreibung

Identifikation (kurz)

Titel 

Landkreis Friesland

Laufzeit 

1901-2000

Bestandsdaten

Kurzbeschreibung 

Der Landkreis Friesland ist aus dem gleichnamigen Landratsamt im Spätherbst 1945 als kommunale Körperschaft mit Sitz in Jever hervorgegangen.

Bestandsgeschichte 

Dep 20 FRI Landkreis Friesland
Zeit: (1767) 1893-2000
Umfang: 43,5 lfd. m; 2367 Verzeichnungseinheiten (Stand Juni 2018)
Erschließung: Archivdatenbank/Internet; Verzeichnung neuer Akzessionen erfolgt
Lagerungsbestand: auch Best. 231-3

Der Landkreis Friesland ist nach dem Zweiten Weltkrieg aus dem Landratsamt Friesland hervorgegangen. Die Gebiets- und Verwaltungsreform führte zunächst zu kleineren Veränderungen: Der Ausgliederung der Gemeinde Sengwarden in die kreisfreie Stadt Wilhelmshaven im Rahmen der Neugliederung der hiesigen Gemeinden im Jahre 1972 folgte die Eingliederung der Gemeinde Gödens aus dem Landkreis Wittmund in die Gemeinde Sande und damit ihre Zuordnung zum Landkreis Friesland. Trotz der einhelligen Ablehnung aller Organisationen und Verbände sowie zahlreicher Proteste aus der Bevölkerung wurde dann zum 1. August 1977 der Landkreis Friesland aufgelöst und seine Gemeinden Stadt Jever, Sande, Schortens, Wangerland und Nordseeheilbad Wangerooge mit dem Landkreis Wittmund zum Landkreis Friesland zusammengefügt, während die Stadt Varel und die Gemeinden Bockhorn und Zetel dem Landkreis Ammerland zugeordnet wurden.
Doch das Urteil des Niedersächsischen Staatsgerichtshofs in Bückeburg vom 14. Februar 1979 erklärte diese Neugliederung für verfassungswidrig. Der Landkreis Friesland wurde in seiner früheren Gebiets- und Verwaltungseinheit zum 1. Januar 1980 wiederhergestellt. Die Gemeinde Schortens erhielt am 21. Januar 2005 Stadtrechte, blieb jedoch im Landkreis Friesland verankert.
Inhalt: (wird ergänzt) Bundes- und Landesangelegenheiten, Hoheitssachen 1945-1975 (6); Kreisverwaltung allgemein 1945-1992 (22); Dienstgebäude 1954-1982 (1); Angelegenheiten der Landräte und Oberkreisdirektoren 1948-1994 (6); Personalsachen 1945-1991 (12); Finanz- und Haushaltswesen 1943-1990 (137); Mitgliedschaften des Kreises 1951-1982 (5); Statistik 1936-1967 (6);

Registratur, Kreisgeschichte, Reden und Grußworte (1767) 1935-1994 (39); Kreisgebiet und Kreisgrenzen 1893-1981 (66); Kommunalaufsicht 1926-2008 (83); Allgemeine Kreistagssachen 1945-1980 (19); Kreistags- und Gemeindewahlen, Funktionsträgerverzeichnisse 1945-1979 (15); Kreistagssitzungen, Kreisausschuss 1945-1979 (88); Kreisfachausschüsse und Arbeitsgruppen 1945-1980 (147); Tätigkeiten der Landräte und Oberkreisdirektoren, Besuche, Veranstaltungen 1989-2000 (27); Polizeisachen, öffentliche Sicherheit und Ordnung 1945-1948 (4), Bevölkerungs- und Fremdenpolizei 1945-1950 (3); Gesundheits- und Veterinärwesen 1945-1991 (8); Bausachen Stadt Jever 1948-1960 (2); Bausachen Stadt Varel 1953-1960 (4); Bausachen Landgemeinde Varel 1938-1974 (4); Bausachen Gemeinde Bockhorn 1952-1961 (3); Bausachen Gemeinde Cleverns-Sandel 1948-1960 (6); Bausachen Gemeinde Hohenkirchen 1952-1970 (10); Bausachen Gemeinde Hooksiel 1949-1961 (14); Bausachen Gemeinde Minsen 1954-1961 (7); Bausachen Gemeinde Neuenburg 1952-1961 (5); Bausachen Gemeinde Sande 1949-1961 (3); Bausachen Gemeinde/Stadt Schortens 1948-1961 (9); Bausachen Gemeinde Sengwarden 1949-1961 (9); Bausachen Gemeinde Sillenstede 1948-1961 (9); Bausachen Gemeinde Tettens 1947-1961 (7); Bausachen Gemeinde Waddewarden1954-1961 (18); Bausachen Gemeinde Wangerooge 1901-1965 (20); Bausachen Gemeinde Zetel 1952-1961 (4); Handel und Gewerbe 1945-1984 (32); Verkehrswesen, Luftverkehr 1945-1987 (14); Landwirtschaft allgemein 1937-1991 (66); landwirtschaftliche Beihilfe 1941-1991 (79); Schädlings- und Unkrautbekämpfung 1939-1988 (118); Gartenbau 1935-1989 (104); Kataster- und Flurbereinigungssachen 1946-1991 (23); Landwirtschaftliche Entschuldung und Kreditwesen 1948-1991 (11); landwirtschaftlicher Wegebau 1946-1969 (4); Tierzucht 1946-1991 (54); Bienenzucht 1948-1991 (21); Getreide und Futtermittel 1947-1965 (15); Forstsachen 1959-1989 (17);

ländliches Bauen und Siedeln 1919-1969 (7); Fürsorge und Wohlfahrtsachen, Jugendfürsorge 1940-1968 (28); Wohnungsförderung 1945-1985 (8); Naturschutz 1970-1989 (5); Denkmalschutz, Erhaltung von Mühlen 1926-1992 (151); Heimatpflege 1945-1990 (111); Schul- und Bildungswesen allgemein 1945-1973 (2); Schulbauten und deren Unterhaltung 1948-1976 (7); allgemeinbildende Schulen 1945-2005 (60); Berufsschulen 1970-1973 (1); Fachschulen und Fachhochschulen 1974-1975 (1); Volkshochschule und Erwachsenenbildung 1949-1989 (24); Kirchenangelegenheiten, Glaubensgemeinschaften, Juden 1948-1991 (36); Deichwesen und Hochwasserschutz 1940-1976 (14); Siele-, Be- und Entwässerung 1938-1963 (2); Wasser- und Bodenverbände 1940-1984 (12); allgemeine Gefahrenabwehr 1945-1992 (148); Wind- und Sturmflutkatastrophen 1954-1976 (39); Feuerwehrwesen 1932-1991 (94); Technisches Hilfswerk 1953-1988 (22); Rettungswesen, Notfallkrankenhauseinrichtung 1938-1988 (61); Abfall- und Abwässerbeseitigung 1939-1989 (8); Energie- und Trinkwasserversorgung 1945-1951 (3); Militärangelegenheiten, Militäreinrichtungen 1945-1991 (41); Zweiter Weltkrieg und seine Folgen allgemein 1934-1986 (10); Flüchtlingswesen 1978-1991 (7); Kriegsheimkehrerversorgung, Arbeitsbeschaffung, Notstandsarbeiten 1930-1965 (9); Kriegsschädenbeseitigung 1934-1949 (9).

Literatur:
Stefan Hartmann, Großherzogtum Oldenburg, in: Grundriß der Deutschen Verwaltungsgeschichte 1815-1945, Reihe B, hg. von Thomas Klein, Bd. 17: Hansestädte und Oldenburg, Teil IV, Marburg 1978, S. 136 ff., 159 ff., 163 ff., 175, 185 f., 194 ff., 201 f. ; Hans Raykowski, Historisches Gemeindeverzeichnis für das Oldenburger Land 1814-1980, Göttingen 1981, überarbeitete Neufassung Oldenburg 1994; Theilen/Carstens, Die Oldenburgische Verwaltungsreform vom Jahre 1933, Oldenburg 1934; Gerhard Kohnen, Die Entwicklung des Gemeindeverfassungsrechts in Oldenburg seit dem

Ausgang des 18. Jahrhunderts, Diss. Köln 1960; Der Landkreis Friesland. Geschichte, Kultur, Landschaft, Wirtschaft; Oldenburg 1963; Albrecht Eckhardt (Hg.), Oldenburgisches Ortslexikon, Bd. 1, Oldenburg 2010, S. 328 ff.

Verwandte Bestände:
Best. 136 (Oldenburgisches Innenministerium); Best. 230-3 (Verwaltungsamt Varel); Best. 230-4 (Verwaltungsamt Jever); Best. 231-3 (Landratsamt Friesland); Rep 400 (Verwaltungsbezirk Oldenburg); Rep 410 (Bezirksregierung Weser-Ems); Rep 950 JEV (Amtsgericht Jever); Rep 950 VAR (Amtsgericht Varel); Dep 25 JEV (Stadt Jever).


BEMERKUNG:
Die Signaturen Akz. 252 Nr. 54, 353, 1064 und 1168 sind nicht belegt

(18.11.2014).

Informationen/Notizen

Zusatzinformationen 

Abgeschlossen: Nein

teilweise verzeichnet

Georeferenzierung

Bezeichnung 

Kreis Friesland

Zeit von 

1980

Zeit bis 

2000

Objekt_ID 

83

Ebenen_ID 

120

Georeferenzierung

Bezeichnung 

Kreis Friesland

Zeit von 

1972

Zeit bis 

1977

Objekt_ID 

35

Ebenen_ID 

320

Georeferenzierung

Bezeichnung 

Kreis Friesland

Zeit von 

1977

Zeit bis 

1980

Objekt_ID 

1

Ebenen_ID 

620

Georeferenzierung

Bezeichnung 

Kreis Friesland Teil Langeoog

Zeit von 

1977

Zeit bis 

1980

Objekt_ID 

4

Ebenen_ID 

620

Georeferenzierung

Bezeichnung 

Kreis Friesland Teil Spiekeroog

Zeit von 

1977

Zeit bis 

1980

Objekt_ID 

3

Ebenen_ID 

620

Georeferenzierung

Bezeichnung 

Kreis Friesland Teil Wangerooge

Zeit von 

1972

Zeit bis 

1977

Objekt_ID 

33

Ebenen_ID 

320

Georeferenzierung

Bezeichnung 

Kreis Friesland Teil Wangerooge

Zeit von 

1977

Zeit bis 

1980

Objekt_ID 

2

Ebenen_ID 

620

Georeferenzierung

Bezeichnung 

Amt/ Kreis Friesland Teil Wangerooge

Zeit von 

1938

Zeit bis 

1972

Objekt_ID 

3232050

Ebenen_ID 

20

Georeferenzierung

Bezeichnung 

Amt/Kreis Friesland

Zeit von 

1938

Zeit bis 

1972

Objekt_ID 

217792

Ebenen_ID 

20

Georeferenzierung

Bezeichnung 

Kreis Friesland Teil Wangerooge

Zeit von 

1980

Zeit bis 

2000

Objekt_ID 

89

Ebenen_ID 

120