NLA OL Rep 610

  • Zugeordnete Objekte zeigen
  • Drucken
  • Mit Strg+C oder Rechtsklick kopieren.
    Verlinken
  • Versenden
  • Verbessern

Beschreibung

Identifikation (kurz)

Titel 

Gewerbeaufsichtsamt Oldenburg

Laufzeit 

1877-1997

Bestandsdaten

Kurzbeschreibung 

Das Gewerbeaufsichtsamt ist aus der Gewerbeinspektion hervorgegangen. Es überwacht den betrieblichen Arbeits- und Umweltschutz im Land Oldenburg.

Geschichte des Bestandsbildners 

Seit 1857 gab es im Herzogtum Oldenburg eine der Regierung zugeordnete "Commission zur Untersuchung von Dampfkesselanlagen" (später "Dampfkesselrevision"). Erst später wurde dieser Aufgabenbereich einer eigenen, dem Innenministerium zugeordneten Gewerbeinspektion, die in der Weimarer Republik in "Gewerbeamt" - heute Gewerbeaufsichtsamt - umbenannt wurde, untergeordnet. Neben die Unterabteilungen Gewerbeaufsicht und Dampfkesselaufsicht des Gewerbeamtes Oldenburg trat 1926 noch eine dritte Abteilung, die für Kraftfahrzeug-Prüfungsangelegenheiten (ab 1934 "Kraftfahrzeugwesen") zuständig war. Außer der Aufsicht über gewerbliche Betriebe spielte die Dampfkesselüberwachung eine zentrale Rolle in der Tätigkeit des Gewerbeamtes; dies spiegelt sich auch in den Akten des Bestandes wider. Daneben bilden die Akten zu Tankstellen, die der Aufsicht des Gewerbeaufsichtsamtes unterstehen, eine gesonderte Abteilung in der Registratur. Heute stellen neben dem betrieblichen Arbeitsschutz der betriebliche Umwelt- und der Verbraucherschutz die zentralen Aufgabenbereiche des Staatlichen Gewerbeaufsichtsamtes Oldenburg dar. Von den sechs der Behördenleitung unterstehenden Abteilungen sind neben der Allgemeinen Verwaltung weitere Abteilungen für die Bereiche Chemie/Gefahrgutbeförderung, Metall/Tankstellen, Steine/Erden/Holz/Textil mit Strahlenschutz/Gentechnik, Nahrungs- und Genussmittel/Entsorgung und Elektrotechnik/Gerätesicherheit/Energie/Verkehr zuständig.

Enthält 

Innere Angelegenheiten (u.a. Personal) 1890-1924 (1); Allgemeine Aufsicht über Betriebe (u.a. Firmenregister, Jahresberichte) 1880-1967 (79); Aufsicht über einzelne Betriebe (nach Branchen) 1877-1997 (180); Sonstige Gewerbeaufsicht 1880-1925 (Landkreise).

Literatur 

Johann Josef Peters, Abriß der Geschichte der Gewerbe-Aufsicht in Deutschland, ihre sozialpolitische Bedeutung und ihre Rechtsgrundlagen, Berlin 1935; Simon Rolfs, Staatliche Gewerbeaufsicht und gewerbliche Berufsgenossenschaft. Entstehung und Entwicklung des dualen Aufsichtssystems im Arbeitsschutz in Deutschland von den Anfängen bis zum Ende der Weimarer Republik, Frankfurt a.M. 1984; Lydia Buck-Heilig, Die Gewerbeaufsicht. Entstehung und Entwicklung, Opladen 1989.

Findmittel 

EDV-Datenbank

Siehe

Korrespondierende Archivalien 

Best. 136 (Oldenburgisches Innenministerium); Best. 230 (Verwaltungsämter); Best. 231 (Landratsämter); Rep 400 (Verwaltungsbezirk Oldenburg); Rep 410 (Bezirksregierung Weser-Ems); Dep 10 (Stadt Oldenburg); Dep 20

Weitere Angaben (Bestand)

Umfang in lfd. M. 

5,8 lfd. M.
270 Verzeichnungseinheiten (Stand April 2018)

Referent 

Helmut Henschel

Georeferenzierung

Bezeichnung 

Verwaltungsbezirk Oldenburg

Zeit von 

1974

Zeit bis 

1977

Objekt_ID 

11

Ebenen_ID 

810

Georeferenzierung

Bezeichnung 

Landesteil/ Verwaltungsbezirk Oldenburg

Zeit von 

1937

Zeit bis 

1974

Objekt_ID 

217280

Ebenen_ID 

10

Georeferenzierung

Bezeichnung 

Herzogtum/Landesteil Oldenburg

Zeit von 

1864

Zeit bis 

1937

Objekt_ID 

1

Ebenen_ID 

210