NLA OL Rep 950 CLP

  • Zugeordnete Objekte zeigen
  • Drucken
  • Mit Strg+C oder Rechtsklick kopieren.
    Verlinken
  • Versenden
  • Verbessern

Beschreibung

Identifikation (kurz)

Titel 

Amtsgericht Cloppenburg

Laufzeit 

1877-2002

Bestandsdaten

Kurzbeschreibung 

Das Amtsgericht Cloppenburg wurde 1877 als selbständiges oldenburgisches Amtsgericht gebildet. Die Zuständigkeit ertreckt sich auf den Landkreis Cloppenburg.

Beschreibung 

Rep 950 CLP Amtsgericht Cloppenburg
Zeit: 1770-2002
Umfang: 30 lfd. m; 1507 Verzeichnungseinheiten (Stand Februar 2013)

Geschichte des Bestandsbildners 

Das Amtsgericht Cloppenburg war 1858 für das Amt Cloppenburg mit seinen damals über 10.000 Einwohnern zuständig. Flächenmäßig war es zu dieser Zeit das zweitgrößte des Herzogtums. Daran änderte sich 1879 und auch 1933 wenig, da das Amtsgericht Löningen trotz der Aufhebung des Amtes bestehen blieb. 1933 umfasste der Sprengel des Amtsgerichts die Stadt Cloppenburg sowie die Landgemeinden Molbergen, Garrel, Emstek und Cappeln mit damals über 22.000 Einwohnern. 1972 bzw. 1974 wurde der Bezirk durch die Auflösung der Amtsgerichte in Löningen und Friesoythe erheblich vergrößert und umfasst nunmehr den gesamten gleichnamigen Kreis mit den Gemeinden Barßel, Bösel, Cappeln, Cloppenburg, Emstek, Essen, Friesoythe, Garrel, Lastrup, Lindern, Löningen, Molbergen und Saterland. Das Amtsgericht ist mit über 1.400 qkm das flächengrößte und bezogen auf die Einwohnerzahl mit über 156.000 Menschen das zweitgrößte des Landgerichtsbezirks Oldenburg.

Enthält 

Justizverwaltung 1770-1888 (7); Konkurse/Zwangsversteigerungen 1830-2002 (74); Registersachen 1907-2002 (29); Beurkundungen 1815-1955 (110); Todeserklärungen 1945-1961 (299); Vormundschaften/Pflegschaften 1919-1973 (17); Strafsachen 1932 (1); Zivilsachen 1940 (1); Erbhöfesachen/landwirtschaftliche Entschuldungsverfahren 1889-1998 (968).

Literatur 

Hermann Moormann, Das Amtsgericht Cloppenburg, in: Jörgen Welp (Red.), "Die Gerichtsbarkeit wird ausgeübt durch Amtsgerichte, ...". 150 Jahre Amtsgerichte im Oldenburger Land, Oldenburg 2008, S. 83-98.

Findmittel 

Archivdatenbank

Siehe

Korrespondierende Archivalien 

Best. 110 (Behörden des Niederstifts Münster); Best. 111-2 (Münsterisches Amt Cloppenburg); Best. 76-20 (Amt Cloppenburg); Best. 76-21 (Amt Friesoythe); Best. 76-22 (Amt Löningen); Best. 77 (Justizkanzlei); Best. 78 (Landgerichte); Best. 79 (Appellationsgerichte); Best. 82 (Französische Verwaltungsbehörden und Gerichte); Best. 133 (Oldenburgisches Justizministerium); Rep 940 (Oberlandesgericht Oldenburg); Rep 941 (Landgericht Oldenburg); Dep 25 CLP (Stadt Cloppenburg).

Weitere Angaben (Bestand)

Umfang in lfd. M. 

30 lfd. m; 1507 Verzeichnungseinheiten

Benutzung 

Noch Sperrfristen unterliegende Akten werden nicht angezeigt; bitte wenden Sie sich für diesbezüglich Auskünfte an das Archiv.

Informationen/Notizen

Zusatzinformationen 

Abgeschlossen: Nein

teilweise verzeichnet

Georeferenzierung

Bezeichnung 

Amtsgericht Cloppenburg

Zeit von 

1879

Zeit bis 

1933

Objekt_ID 

29

Ebenen_ID 

250

Georeferenzierung

Bezeichnung 

Amtsgericht Cloppenburg

Zeit von 

1934

Zeit bis 

1971

Objekt_ID 

8

Ebenen_ID 

1650

Georeferenzierung

Bezeichnung 

Amtsgericht Cloppenburg

Zeit von 

1972

Zeit bis 

1974

Objekt_ID 

10

Ebenen_ID 

650

Georeferenzierung

Bezeichnung 

Amtsgericht Cloppenburg

Zeit von 

1974

Zeit bis 

2010

Objekt_ID 

32

Ebenen_ID 

2450