NLA HA V.V.P. 2

  • Zugeordnete Objekte zeigen
  • Drucken
  • Mit Strg+C oder Rechtsklick kopieren.
    Verlinken
  • Versenden
  • Verbessern

Beschreibung

Identifikation (kurz)

Titel

Nachlass Dr. Helmut Bojunga

Laufzeit

1913-1958

Bestandsdaten

Kurzbeschreibung

Zeitungsausschnitte und Presseartikel, Korrespondenz, Vorträge und Aufsätze, Gutachten
Findmittel: EDV-Findbuch
Umfang: 0,9 lfdm

Bestandsgeschichte

1. Bestandsinformation

Der Bestand dokumentiert den beruflichen Werdegang des Dr. Helmuth Bojunga (1898-1958).
Nachdem Bojunga seine juristischen Staatsexamina mit Auszeichnung bestanden hatte, war er zunächst als Gerichtsreferendar (1922-1925) und danach als Magistratsrat in Hannover (1926-1933) tätig. Im März 1933 wurde Bojunga Ministerialrat (später Ministerialdirektor) im Reichs- und Preußischen Ministerium für Wissenschaft, Erziehung und Volksbildung. Anschließend war er Kurator der Georg-August-Universität in Göttingen (1938-1953), bevor er Staatssekretär im Niedersächsischen Kultusministerium (1953-1954) und schließlich Präsident der Klosterkammer in Hannover (1955-1958) wurde.

Der Bestand ist im Rahmen eines größeren Erschließungsprojektes in die archivische EDV-Datenbank unter der Fachsoftware izn-AIDA übertragen worden.

Hannover, im April 2007
gez. Dr. Claudia

Kauertz

Informationen/Notizen

Zusatzinformationen

Abgeschlossen: Nein

teilweise verzeichnet

Georeferenzierung

Bezeichnung

Niedersachsen

Zeit von

1946

Zeit bis

1993

Objekt_ID

1

Ebenen_ID

200