NLA HA Hann. 300/2

  • Zugeordnete Objekte zeigen
  • Drucken
  • Mit Strg+C oder Rechtsklick kopieren.
    Verlinken
  • Versenden
  • Verbessern

Beschreibung

Identifikation (kurz)

Titel

Flecken Diepenau, Landkreis Nienburg/Weser

Laufzeit

1778-1925

Bestandsdaten

Kurzbeschreibung

Verwaltungsangelegenheiten, Rechnungen, Haushaltspläne, Ortswählerliste, Hebelisten, Stammrolle des Fleckens, Register
Findmittel: EDV-Findbuch
Umfang: 0,6 lfdm

Bestandsgeschichte

Die im folgenden aufgeführten Akten sind von dem Ziegeleibesitzer Schlingmann, Diepenau, 1958 in dem ehemaligen Amtsgebäude Diepenau gefunden und - mit erheblichen Mengen Makulatur in einer Kiste vereinigt - im Oktober 1958 hierher geschickt worden (vgl. Acc. 58/58). Diese Kiste hat dann Dr. Pitz im Juli 1963 durchkassiert und das archivwürdige Material zunächst vorläufig an den Bestand Hann. 74 Uchte angehängt. Da es sich vorwiegend um Reste der Registratur des Fleckens Diepenau handelt, habe ich, nach weiterer Kassation der Belege, die Akten als Bestand 299,3 (Diepenau) formiert (vgl. Hann. 1/4, Spez. E 5 vol. III Bl. 38-43, 271, 298; vol. IV Bl. 11)

Hannover, im Januar 1965
gez. Dr. Hamann



Die Bestandssignatur ist - um die Beständegliederung zu vereinfachen - im Februar 1980 (vgl. Tgb.-Nr. 253/80) geändert worden in Hann. 299, 2 (Diepenau), dann endgültig in Hann. 300, 2.

Hannover, im Februar 1980
gez. Dr. Hamann



Die Nrn. 8 bis 15 wurden im Juni 1984 geordnet und im Findbuch vermerkt.

Hannover, im Juni 1984
gez. Ostendorff



Der kleine Bestand ist mit Hilfe von Praktikanten in die archivische EDV-Datenbank unter der Fachsoftware izn-AIDA übertragen worden.

Hannover, im Dezember 2003
gez. Petra

Diestelmann

Informationen/Notizen

Zusatzinformationen

Abgeschlossen: Nein

teilweise verzeichnet

Georeferenzierung

Bezeichnung

Diepenau, Flecken [Wohnplatz]

Zeit von

1

Zeit bis

1

Objekt_ID

4802

Ebenen_ID

1