NLA HA Hann. 301/7

  • Zugeordnete Objekte zeigen
  • Drucken
  • Mit Strg+C oder Rechtsklick kopieren.
    Verlinken
  • Versenden
  • Verbessern

Beschreibung

Identifikation (kurz)

Titel

Gut Heinsen (Freiherren von Hammerstein-Gesmold)

Laufzeit

1626-1925

Bestandsdaten

Kurzbeschreibung

Generalia, Land- und Rittertagsverhandlungen, Steuern, Kirchen- und Schulsachen, Kreistag, Wegebau, Gefälle, Partiale, Verpachtung des Gutes, Versicherung, Grundbuchmitteilungen, Forstsachen, Trüffeljagd, Fischerei, Bauwesen
Findmittel: EDV-Findbuch
Umfang: 0,6 lfdm

Bestandsgeschichte

Das bei A. Peters "Inventare der nichtstaatlichen Archive im Kreis Gronau", 1909, S. 62-70 inhaltlich wiedergebene Gutsarchiv der Freiherren von Hammstein-Gronau in Heinsen ist bis auf die nachstehend angegebenen Stücke im Jahr 1924 verbrannt. Die geretteten Stücke befanden sich zufällig zur Zeit des Brandes auf dem Hammersteinschen Rittergut in Apelern. Auf Anregung des Mittelschudirektors i.R. Wilhelm Hartmann, Hildesheim hat sich Freiherr von Hammerstein in Apelern bereit erklärt, diese Akten nach Aussonderung etwa vorhandener Familienkorrespondenz dem Hauptstaatsarchiv in Hannover als Eigentum zu überlassen (vgl. Acc. 28/60; Hann. 1/4, Spez. S - Schaumburg, Spez. DO - 52, Spez. E 5).

Die Akten sind am 28. April 1960 dem Hauptstaatsarchiv in Hannover übergeben und nach erfolgter Durchsicht auf der Vorhandensein von Familienkorrespondenz durch Herrn Hartmann im Mai 1960 von Frau Meyer-Ahrens nach den Aufschriften der Aktendeckel verzeichnet worden.

Hannover, im Mai 1960
gez. König



Der kleine Bestand ist Rahmen eines größeren Erschließungsprojektes in die archivische EDV-Datenbank unter der Fachsoftware izn-AIDA übertragen worden.

Hannover, im Dezember 2003
gez. Petra

Diestelmann

Informationen/Notizen

Zusatzinformationen

Abgeschlossen: Nein

teilweise verzeichnet

Georeferenzierung

Bezeichnung

Gut Heinsen [Wohnplatz]

Zeit von

1

Zeit bis

1

Objekt_ID

4269

Ebenen_ID

1