NLA AU Rep. 170

  • Zugeordnete Objekte zeigen
  • Drucken
  • Mit Strg+C oder Rechtsklick kopieren.
    Verlinken
  • Versenden
  • Verbessern

Beschreibung

Identifikation (kurz)

Titel 

Grund- und Hauptschulen

Laufzeit 

1763-2005

Bestandsdaten

Kurzbeschreibung 

Der Bestand enthält u.a. Schulchroniken, Schulvorstandsprotokolle, Zeugnisbücher und Schülerverzeichnisse.

Bestandsgeschichte 

Nach einer Anordnung vom 10.2.1887 der Regierung in Aurich, die ihrerseits auf eine allgemeine Bestimmung des preußischen Ministers der geistlichen Angelegenheiten vom 15.10.1872 verwies, waren in den Schulen des Regierungsbezirks Schulchroniken zu führen.

Ab dem Jahre 1980 wurde eine Reihe von Chroniken inzwischen aufgelöster Schulen in das Staatsarchiv übernommen - Chroniken noch weiter bestehender Schulen müssen dagegen gem. dem Erlaß des Kultusministers vom 27.6.1961 - SVBl. S. 153 - bei den jeweiligen Schulen "dauernd" aufbewahrt werden.

Bei den einzelnen Abgaben wurde auch anderes Schriftgut, etwa Schulvorstandsprotokolle, mit ausgesondert und durch das Staatsarchiv übernommen. Darüber hinaus ist festzustellen, daß viele Lehrer den Begriff der Schulchronik sehr weit ausgelegt haben und vielfach auch lokalgeschichtliche, politische und wirtschaftliche Ereignisse in ihrer Gemeinde festgehalten haben. In diesen Fällen - für die Ortsgeschichtsforschung glückliche Umstände - wurde der jeweilige Aktentitel entsprechend erweitert.

Bei Benutzung des Bestandes für schulgeschichtliche Themen empfiehlt es sich, auch die zentralen Schulbestände (Rep 14, Rep 16 und Rep 17) und die Bestände der Ämter- und Landkreisverwaltungen (Rep 20 ff.) heranzuziehen.

Der Bestand Rep 170 wurde im April 1986 umgeordnet.

Aurich, den 14.4.1986 (Stefan Pötzsch)



Im Laufe der folgenden Zeit erhielten wir vor allem weitere Schulchroniken, die uns meistens in Kopie oder als Abschrift von Privatpersonen zur Verfügung gestellt wurden. Anfangs wurden sie in die Bibliothek, aber nun in den Bestand Rep. 170 mit eingearbeitet.
Aurich, 1.4.2008 Ingrid

Hennings

Informationen/Notizen

Zusatzinformationen 

Abgeschlossen: Nein

teilweise verzeichnet