NLA HA Hann. 180a Lüneburg

  • Zugeordnete Objekte zeigen
  • Drucken
  • Mit Strg+C oder Rechtsklick kopieren.
    Verlinken
  • Versenden
  • Verbessern

Beschreibung

Identifikation (kurz)

Titel 

Bezirksausschuss Lüneburg

Laufzeit 

1885-1959

Bestandsdaten

Geschichte des Bestandsbildners 

Über Errichtung und Aufgaben der 1883 begründeten Bezirksausschüsse, die 1933 zu Bezirksverwaltungsgerichten umgewandelt wurden, unterrichten die Vorworte zu den Findbüchern Hann. 80 a Hannover und F.A. 126 (Stade), Rep. 80 a. (vgl. auch Günther Franz, Verwaltungsgeschichte des Regierungsbezirks Lüneburg, 1955, S. 59 und S. 66).

Bestandsgeschichte 

Vom Verwaltungsgericht Braunschweig, Kammern Lüneburg, wurden am 14. November 1963 ein Fach Akten des Bezirksausschusses, am 4. März 1964 drei Fach Akten des Bezirksverwaltungsgerichts Lüneburg abgegeben (siehe Dienstregistratur, Spez. E 1501 Lüneburg). Da es sich bei diesen Aufgaben offenbar nur um eine vorläufige Aussonderung handelte (vgl. Vermerk über den Besuch des Verwaltungsgerichts Braunschweig am 12. Dezember 1963), erscheinen weitere Ablieferungen möglich. Es wäre dann zu entscheiden, ob die Übernahme auf eine sachliche Auswahl beschränkt bleiben soll, wie bei den bisher übernommenen Akten, oder ob die Aktenüberlieferung bestimmter Jahre (Vorschlag von Dr. Schmitt: 1932, 1936, 1943, 1947) insgesamt zu übernehmen ist.

Um die Einordnung späterer Zugänge zu erleichtern, wurden die Akten des Bezirksausschusses und des Bezirksverwaltungsgerichts jeweils für sich mit laufenden Nummern versehen:

I ==> Bezirksausschuss (BA)
II ==> Bezirksverwaltungsgericht (BVG).

In der Gruppe I (Klassifikation 01) wurde die an den Aktenzeichen erkennbare systematische Registraturgliederung zugrunde gelegt, in der Gruppe II (Klassifikation 02) die chronologische Anordnung des Übergabeverzeichnisses beibehalten.

Stand: 18. Mai 1971

Die Aktennummern der Gruppe II Nr. 31 bis 50 wurden 1990 zu Nds. 732 Lüneburg Acc. 54/90 Nr. 173 bis 192 gelegt.

Stand: 3. September 1997

Enthält 

Allgemeine Verwaltung sowie Beschwerden und Verwaltungsstreitsachen vor dem Bezirksverwaltungsgericht

Weitere Angaben (Bestand)

Umfang in lfd. M. 

1,5

Bearbeiter 

Dr. Dieter Brosius (1971)
Dr. Christine van den Heuvel (1997)

Benutzung 

Das Archivgut kann im Niedersächsischen Landesarchiv Hannover unter Berücksichtigung der Einhaltung von Schutz- und Sperrfristen nach §5 Niedersächsisches Archivgesetz (NArchG) eingesehen werden.