NLA HA Hann. 132

  • Zugeordnete Objekte zeigen
  • Drucken
  • Mit Strg+C oder Rechtsklick kopieren.
    Verlinken
  • Versenden
  • Verbessern

Beschreibung

Identifikation (kurz)

Titel 

Intendantur des Hoftheaters zu Hannover

Laufzeit 

1814-1992

Bestandsdaten

Geschichte des Bestandsbildners 

Intendanten:
August Otto Ludwig von Grote (1787-1831), Kriegskanzlei- und Oberzolldirektor
Graf Georg Wilhelm von Platen-Hallermund (1785-1873)
1837-1839 und (kommissarisch) 1842-1844 Ernst Carl Georg von Meding (1806-1875), Kammerherr
1840-1849 Friedrich August Theodor von dem Bussche-Lohe (1791-1855), Kammerherr
1840-1854 von Malortie, Kammerherr
1854-1867 Julius Graf von Platen-Hallermund (1816-1889), 1862 Titel Generalintendant, geht als Intendant des Hoftheaters und der Kapelle nach Dresden
1867-1869 (kommissarsich) und 1869-1886 Hans von Bronsart (von Schellendort) (* 1830), geht als Generalintendant nach Weimar
1887-1908 Bruno von Lepel-Gnitz
1908-1911 Ludwig Barney, mit der Amtsbezeichnung "Geheimer Intendanzrat"
1911-1919 Paul Gerhard Freiherr von Puttkamer
1921-1923 Richard Lert (Kapellmeister) und Max Hofmüller (Oberregisseur)
1924-1943 Rudolf Krasselt (* 1879), auch Generalmusikdirektor
1943-1944 Gustav Rudolf Sellner, Generalintendant

Hoftheaterdirektoren waren:
1838-1840 Franz von Holbein
1846-1849 August Conway von Waterford Perglaß

Intendanten Schauspiel

1921-1924 Willy Grunwald
1926-1933 Dr. Georg Altmann (* 1884) (zuvor 1910/11-1913/14 Leiter des privaten Deutschen Theaters in Hannover)
1933-1943 Alfons Pape
1943-1944 Heinrich Koch (Schauspieldirektor)

Schauspieldirektor
1919-1927 Dr. Rolf Roenneke

Bestandsgeschichte 

Der Bestand enthielt zunächst nur die älteren Akten der Intendantur des Hoftheaters (1818-1887). Sie sind vor 1921 in das Staatsarchiv gekommen.

Als im Jahre 1921 das frühere Königliche Hoftheater in Hannover vom Preußischen Staat an die Stadt Hannover abgetreten wurde, hätten sämtliche Akten der damals aufgehobenen Intendantur bis auf die laufenden Vorgänge an das Staatsarchiv abgegeben werden müssen. Das gesamte Schriftgut betreffend das Theater erhielt jedoch die Stadt Hannover. Es wurde aber nicht an das Stadtarchiv gegeben, sondern verblieb im Theatergebäude, wo es während des Zweiten Weltkriegs verbrannte (vgl. R. Grieser in: Der Archivar, 3. Jahrgang 1950, Sp. 56). Eine Reihe von Personalakten findet sich aber noch im Stadtarchiv Hannover und bei der Verwaltung des Landestheaters Hannover.

Das im Zweiten Weltkrieg verbrannte Findbuch wurde im Februar 1964 durch das vorliegende ersetzt. Die Reihenfolge der Akten blieb - bis auf einige wenige Umstellungen zugunsten der chronologischen Aufeinanderfolge - gewahrt. Bei den fünf Akten, deren Signatur sich änderte, ist diese unter "alter Archivsignatur" ausgeworfen.

Der Nachfolgebestand, wo sich die Überlieferung ab 1945 findet, ist: Nds. 460. Einige der dortigen Akten reichen noch in die Kriegszeit zurück. Der Großteil der Theaterakten ist allerdings, wie zuvor bemerkt, 1943 verloren gegangen.

Zum Bestand hinzugekommen sind zirka 1800 Personalakten von Theatermitarbeitern aller Ebenen und Berufe (vgl. Acc. 2004/041). Diese Akten (im Umfang von 20 lfm) sind im Jahre 2004 mit Hilfe von Praktikanten erschlossen worden.

In den vorliegenden Bestand Hann. 132 sind bislang drei Ablieferungen eingegangen.

Stand: September 2005

Enthält 

Hoftheaterverwaltung, Korrespondenzen, Spielbetrieb und vor allem Personalakten.

Literatur 

Hermann Müller, Das Königliche Hoftheater zu Hannover, 2. Auflage Hannover 1884.

Georg Fischer, Opern und Concerte im Hoftheater zu Hannover bis 1866, Hannover und Leipzig 1899.

Georg Fischer, Musik in Hannover, 2. Auflage Hannover 1903.

E. Rosendahl, Geschichte der Hoftheater in Hannover und Braunschweig, Hannover 1927.

H. Rahlfs, Die Städtischen Bühnen zu Hannover und ihre Vorläufer in wirtschaftlicher und sozialer Hinsicht, Hannover 1928.

Vorkamp, Hoftheater in Hannover ..., Diss. phil. 1956.

Th. H. Werner, ... von der Hofkapelle zum Opernhausorchester 1636 bis 1936, Hannover 1937.

H. Sievers, Die Musik in Hannover, Hannover 1961.

Johann Frerking, Augenblicke des Theaters. Aus vier Jahrzehnten hannoverscher Bühnengeschichte, Velber 1963.

Rudolf Lange, Kleiner Spaziergang durch Hannovers Theatergeschichte, Hannover 1994.

Ines Katenhusen, Kunst und Politik: Hannovers Auseinandersetzungen mit der Moderne in der Weimarer Republik, Hannover 1998, S. 53-178: Städtische Theaterpolitik in den zwanziger Jahren.

Weitere Schriften siehe in den Bibliographien von Löwe und Busch.

Siehe

Korrespondierende Archivalien 

- Hann. 76 c
- Hann. 87 Hannover (Polizeiaufsicht über Theater und Theaterzeitungen, auch andere hannoversche Bühnen betreffend, Zeitraum 1815-1943)
- Hann. 91 Creydt Acc. 59/99 Nr. 97 (Ankündigungszettel von Theatervorstellungen der Königlichen Schauspiele in Hannover 1869-1919)
- Hann. 91 v. Falcke Nr. 7 (Erhöhung des Hoforchesteretats 1843)
- Hann. 91 Heiliger Nr. 5-6 (Abschrift des Reglements über die Beaufsichtigung der Truppe französischer Komödianten; Theaterzettel 1730-1828)
- Hann. 92 Nr. 197 (Eine Akte "Hofkonzerte, Hoforchester 1755-1774")
- Hann. 116 Nr. 276/1-276/2 (Hoftheater in den Jahren 1866-1867)
- Hann. 210 Acc. 2004/024 Nr. 17 (Vermögen 1942-1944): Zum aus Budapest gebürtigen Intendanten Ludwig Barnay (1842-1924)

- Dep. 93 (Programme für Liebhabertheater, 19. Jahrhundert)
- Dep. 103 IV: Angelegenheiten der Intendantur von der Mitte des 19. Jhs. bis zum Ende des Königreichs Hannover samt einigen anderen Theaterbetreffen (Bestand unterliegt Auflagen!).
- Dep. 103 XXIV (Oberhofmarschallamt): Hoftheaterveranstaltungen selbst aus der gleichen Zeit (Gliederungspunkt 24.04: Hoffeierlichkeiten) sowie Einnahmen und Ausgaben des Pensionsfonds und einige Personalia (Gliederungspunkt 24.08: Hoftheater) (Bestand unterliegt Auflagen!).
- Dep. 103 XXXI (Akten des Staats- und Kabinettsministeriums betr. Hofverwaltung): dort Gliederungspunkt 31.02: Theaterangelegenheiten, enthält Polizeiaufsicht und Zensur des Hoftheaters und einzelne Personalia (u.a. Schauspieler), v.a. 19. Jh. (Personalia bis gegen 1700 zurückgehend, Polizeiaufsicht ab 1777, aus dem 18. Jh. etwas über die französischen Komödianten) (Bestand unterliegt Auflagen!).
- Dep. 110 (Gutsarchiv Derneburg, Grafen Münster): Vereinzelte Akten aus dem frühen 19. Jh.

- ZGS 2/2 Nr. 41 (Theater im Dritten Reich - Allgemeines 1933-1939)
- ZGS 2/2 Nr. 194 (Stadthannoversche Bühnen 1926-1960)
- ZGS 2/2 Nr. 195 (Schauspieler, Theaterleute und Sänger in Hannover 1927-1960)
- ZGS 2/2 Nr. 205 (Musiker und Musikleben in Niedersachsen 1931-1959)
- ZGS 2/2 Nr. 210 (Schauspieler und Theaterleute: C. Huxdorf, A. W. Iffland, A. Niemann 1934-1960)

- HV-Bibliothek Nr. 5727/1 (Theaterzettel des Hoftheaters in Hannover 1786-1831 und des Theatre Royal in London 1824-1825, fehlt!)
- HV-Bibliothek Nr. 5727/2 (Eine Anzahl hannoverscher Theaterzettel aus dem Jahre 1808 und einige Curiosa, fehlen!)
- HV-Bibliothek, Nr. 5268 (Schmidt, Johann Friedrich: Theater-Journale des Königlich Hannoverschen Hof-Theaters von Januar 1828 bis Januar 1838. Hannover (1829-1838)).

- BIGS Nr. 11393 (Album der Aufführungen des französischen Theaters zu Berlin in Hannover 1832)

- Kl. Erw. B 8 Nr. 16: Ein Programmzettel von 1818

Zum Nachfolgebestand siehe Nds. 460 (Nds. Staatstheater Hannover GmbH (NSH))

Weitere Angaben (Bestand)

Umfang in lfd. M. 

28,8

Bearbeiter 

Dr. Sven Mahmens

Informationen/Notizen

Zusatzinformationen 

teilweise verzeichnet

Abgeschlossen: Nein

Georeferenzierung

Bezeichnung 

Hannover, Stadt [Wohnplatz]

Zeit von 

1

Zeit bis 

1

Objekt_ID 

2369

Ebenen_ID 

1

Georeferenzierung

Bezeichnung 

Stadt Hannover

Zeit von 

1859

Zeit bis 

1885

Objekt_ID 

3

Ebenen_ID 

6320

Georeferenzierung

Bezeichnung 

Stadt Hannover

Zeit von 

1824

Zeit bis 

1859

Objekt_ID 

2

Ebenen_ID 

6420

Georeferenzierung

Bezeichnung 

Stadt Hannover (einschließlich Vorstädten und Linden)

Zeit von 

1815

Zeit bis 

1824

Objekt_ID 

3

Ebenen_ID 

7420

Georeferenzierung

Bezeichnung 

Stadtkreis Hannover

Zeit von 

1928

Zeit bis 

1974

Objekt_ID 

3232027

Ebenen_ID 

20

Georeferenzierung

Bezeichnung 

Stadtkreis Hannover

Zeit von 

1885

Zeit bis 

1907

Objekt_ID 

1

Ebenen_ID 

2920

Georeferenzierung

Bezeichnung 

Stadtkreis Hannover

Zeit von 

1907

Zeit bis 

1920

Objekt_ID 

2

Ebenen_ID 

5820

Georeferenzierung

Bezeichnung 

Stadtkreis Hannover

Zeit von 

1920

Zeit bis 

1928

Objekt_ID 

1

Ebenen_ID 

8520