ARH NL Hahn

  • Zugeordnete Objekte zeigen
  • Drucken
  • Mit Strg+C oder Rechtsklick kopieren.
    Verlinken
  • Versenden
  • Verbessern

Beschreibung

Identifikation (kurz)

Titel 

Nachlass Hahn

Laufzeit 

1677 - 2013

Bestandsdaten

Beschreibung 

Der Bestand enthält hauptsächlich Dokumente und Bildmaterial über die Geschichte des Ortes Bissendorf (Wedemark), aber auch zu einigen anderen Ortschaften in der Gegend um Bissendorf. Ein kleiner Teil sind Originale, wie z. B. Ehe- oder Kaufverträge aus dem 19. Jahrhundert.
Im Bestand befindet sich auch biographisches Material zu Dr. Hellmuth Hahn, etwa Briefe an seine Familie aus seiner Zeit als Luftwaffenhelfer oder Kriegsgefangener. Hinzu kommen Transkriptionen, diverse Kopien, Fotos und u. a. ein Patientenbuch der Krankenanstalt Bissendorf von 1922 bis 1935.

Geschichte des Bestandsbildners 

Dr. Hellmuth Hahn (* 08.01.1927 in Bissendorf, + 24.08.2015 in Bissendorf), der in Bissendorf aufwuchs und gegen Ende des zweiten Weltkriegs mit 17 Jahren Luftwaffenhelfer und von 1945 bis 1946 in britischer Kriegsgefangenschaft war, absolvierte nach seiner Entlassung aus der Gefangenschaft das Abitur und absolvierte erfolgreich ein Studium der Medizin. Er wurde Facharzt für innere Krankheiten und übernahm in den 1960er Jahren die Praxis seines Vaters in Bissendorf.
Seitdem er als Arzt in Bissendorf tätig war, beschäftigte er sich aus eigenem Interesse mit der Geschichte des Ortes. Nach seiner Zeit als praktizierender Arzt legte er seinen Fokus auf die Aufarbeitung der Bissendorfer Geschichte und recherchierte und sammelte vermehrt Material. Er verwendete dieses um mehrere Bücher zu veröffentlichen, z. B. die „Bissendorfer Hof- und Familiengeschichten“ und „Bissendorfer Amt, Kirche und Schule“ (zusammen sechs Bände), das „Alphabetisches und primär chronologisches Trauungsregister der Bissendorfer Kirche [...] von 1573 bis 1852 …“ und die „Bildchronik Bissendorf“ (zwei Bände).

Bestandsgeschichte 

Der Nachlass Hahn wurde dem Archiv der Region Hannover, auf ausdrücklichen Wunsch ihres verstorbenen Mannes Dr. Hellmuth Hahn, von Wiebke Hahn als Schenkung überlassen.

Bei der Übernahme wurde der Schwerpunkt auf die Sicherung von Originaldokumenten gelegt. Es wurden daher nur diejenigen Hofakten übernommen, in denen sich Originaldokumente und Fotos der Höfe befunden haben.

Literatur 

- Buschbaum, Annemarie: Chronik und Geschichten - Wiechendorf. Wedemark, 2010.
- Hahn, Hellmuth: Familien- und Hofgeschichten des Dorfes Wiechendorf. Wedemark, 2010.

Findmittel 

Der Bestand ist vollständig per EDV erschlossen und online recherchierbar.

Siehe

Korrespondierende Archivalien 

- ARH, HAW (Hofarchive Wiechendorf)

Weitere Angaben (Bestand)

Umfang in lfd. M. 

1,5

Bearbeiter 

- Lukas Koch, 2016.

Benutzung 

- Niedersächsisches Archivgesetz (NArchG).
- Nutzungsordnung für das Archiv der Region Hannover.

Informationen/Notizen

Zusatzinformationen 

- Es ist zu zitieren: ARH, NL Hahn Nr. ...