NLA HA Celle Br. 82

  • Zugeordnete Objekte zeigen
  • Drucken
  • Mit Strg+C oder Rechtsklick kopieren.
    Verlinken
  • Versenden
  • Verbessern

Beschreibung

Identifikation (kurz)

Titel 

Auswärtige Mächte: Oldenburg mit Stadland und Butjadingerland

Laufzeit 

1354-1724

Bestandsdaten

Kurzbeschreibung 

Enthält u.a. Elsflether Weserzoll
Findmittel: EDV-Findbuch 2009
Umfang: 3,1 lfdm

Bestandsgeschichte 

Der Bestand Celle Br. 82 ist ein Teil der Auswärtigen Registratur der Celler Kanzlei. Die Einheitlichkeit dieser Provenienz wird jedoch durchbrochen durch je 6 Faszikel der Wolfenbütteler (Celle Br. 82 Nr. 3, Nr. 11, Nr. 21, Nr. 38, Nr. 65, Nr. 80) und aus der hannoverschen Kanzlei der schwedischen Regierung zu Stade (Celle Br. 82 Nr. 146). Wann und auf welchem Wege diese Akten in das Celler Archiv gelangt sind, muss offen bleiben.

Seinem Betreff nach enthält der Bestand als Teil der Auswärtigen Registratur vor allem die im Verkehr mit der Kanzlei zu Oldenburg beziehungsweise Delmenhorst erwachsenen Akten, Daneben finden sich in ihm jedoch auch solche Akten betreffend die Grafschaften Oldenburg und Delmenhorst, und zwar besonders das Stad- und Butjadinger Land, sowie den Elsflether Zoll, welche im auswärtigen Verkehr mit anderen Regierungen entstanden sind. Ob es sich hier um nur zufällige Einordnung oder um ein grundsätzliches Ordnungsprinzip handelte, das heißt, ob sich in dem Bestand Celle Br. 82 auch einige Faszikel (Celle Br. 82 Nr. 89, Nr. 96, Nr. 124), welche den Schriftwechsel mit oldenburgischen Untertanen - meist allerdings Bediensteten des Grafenhauses - in privaten Angelegenheiten enthalten.

Die im Folgenden mitverzeichneten Celle Br. Nr. 13/1, Nr. 15/1, Nr. 17/1, Nr. 20/1 und Nr. 20/2, die der Sonderabteilung K(önig) G(eorg) zugehörten, sind im Bestand Dep. 84 (König Georg V.) wieder. Als fehlend wurde bei der Neuverzeichnung Faszikel 82 festgestellt.

Hannover, 31. Juli 1948
gez. Dr. Th. Penners


Der Bestand ist im Rahmen eines größeren Erschließungsprojektes in die archivische EDV-Datenbank unter der Fachsoftware izn-AIDA übertragen worden.

Hannover, im Januar

2006

Informationen/Notizen

Zusatzinformationen 

Abgeschlossen: Nein

teilweise verzeichnet