StadtA HI Best. 618

  • Show associated objects
  • Print
  • Create link
  • Send
  • Improve

Description

Identification (short)

Title 

Stadtwerke Hildesheim

Life span 

1935-2015

Fonds data

History of creator 

Die Hildesheimer Straßenbahn wurde am 7. August 1905
eröffnet. Die erste Linie wurde zwischen dem Hauptbahnhof
und dem Moritzberg eingerichtet und fuhr über die
Bernwardstraße, Almsstraße, Hoher Weg, Pelizaeusplatz,
Bohlweg, Dammstraße und Bergsteinweg. Vorraussetzung für den
Bau einer Straßenbahnlinie war der Bau eines
Elektrizitätswerkes, mit dessen Bau 1904 an der
Speicherstraße begonnen wurde. Dafür wurde eine Anleihe von
1,5 Millionen Mark aufgenommen. Im Jahr 1939 bekam die
Straßenbahn durch die ersten Omnibusse Konkurrenz. Am 7.
August 1943 wurden die Oberleitungsbusse (sog. "Trolleys")
in Betrieb genommen. Mit der Zerstörung Hildesheims am 22.
März endet in Hildesheim auch die Geschichte der
Straßenbahn. Jedoch wurde bereits im Mai 1945 eine
Teilstrecke der ebenfalls zerstörten Obus-Anlage wieder in
Betrieb genommen. Um 1964 wurden die O-Busse aus dem Verkehr
gezogen und die Kraftomnibusse übernahmen den
Personenverkehr.

Zum 01.01.1973 wurden die Stadtwerke Hildesheim in eine
Aktiengesellschaft umgewandelt.

Seit 1999 fungieren die Stadtwerke Hildesheim AG als Holding
für die Tochtergesellschaften:
- EVI Energieversorgung Hildesheim GmbH & Co. KG (seit
01.01.1999)
- EVI Energieversorgung Hildesheim Verwaltungs-GmbH
- SVHI Stadtverkehr Hildesheim GmbH (seit 01.01.1998)
- Regionalverkehr Hildesheim GmbH (01.08.1998)
- SWH Verwaltungs- unjd Betriebs-GmbH (Betreibergesellschaft
des Wasserparadieses)
- HilCom (Hildesheimer Telekommunikationsgesellschaft mbH
- Erdgastankstelle Hildesheim GmbH als
Gemeinschaftsunternehmen mit der Avacon

Quelle: Best. 618 Nr. 50: 75 Jahre Stadtverkehr Hildesheim

Further information (fonds)

Size in m 

63 Stück

Person in charge 

Claudia Gaßmann, im November 2006