StadtA HI Best. 553

  • Show associated objects
  • Print
  • Create link
  • Send
  • Improve

Description

Identification (short)

Title 

Gymnasium Josephinum

Life span 

1906-2018

Fonds data

Short description 

Der vorliegende Bestand setzt sich hauptsächlich aus Jahresberichten des Gymnasium Josephinum ab 1907 zusammen und wird laufend durch Neuzugänge erweitert. Laut Jahresbericht 1924/25 (S. 17) sind zwischen 1915 und 1924 keine Jahresberichte erschienen.

History of creator 

Das Gymnasium Josephinum geht auf die im Jahre 1595 von den Jesuiten übernommenen alte Hildesheimer Domschule zurück. Die Jesuiten hatten die Leitung der Schule inne bis zur Auflösung des Ordens am 21. Juli 1773. Das Kolleg wurde daraufhin durch Bischof Friedrich Wilhelm von Westphalen in eine stiftische Schule mit eigener Vermögensverwaltung umgewandelt. 1830 wurde das erste Abiturexamen abgelegt.
1942 ging das Josephinum aus der Trägerschaft des Bischofs als städtische Oberschule in die Trägerschaft der Stadt über. Am 22. März 1945 wurde das Schulgebäude, wie auch der größte Teil von Hildesheim, völlig zerstört und in den Jahren 1947-1967 wieder aufgebaut. 1966 führte man das Josephinum in die Trägerschaft des Bistums zurück. Ab dem Schuljahr 1982/83 besuchen auch Mädchen das Gymnasium. Am 1. August 1989 wurde das Josephinum staatlich anerkanntes Gymnasium in der Trägerschaft des Bistums Hildesheim.

Quelle: 400 Jahre, Festschrift des Bischöflichen Gymnasium Josephinum Hildesheim. Hildesheim, [1995]

Finding aids 

AIDA-Findbuch, maschinenschriftlich

See

Corresponding archival items 

Stadtakten zum Gymnasium Josephinum sind nur im Bestand 100-91 (Jesuiten) vorhanden. Zeitungsartikel ab ca. 1965 sind im Bestand 800 - II Nr. 4 c und Best. 800 - IX Nr. 3 (Verein ehemaliger Josephiner) zu finden. Die Generalkartei gibt Hinweise auf Zeitungartikel aus dem Zeitraum von etwa 1900 - 1960.

Further information (fonds)

Size in m 

126 Stück

Person in charge 

Claudia Gaßmann