StadtA HI Best. 357

  • Show associated objects
  • Print
  • Create link
  • Send
  • Improve

Description

Identification (short)

Title 

Nachlass Hans Friedrich Werkmeister

Fonds data

Contents 

Der vorliegende Bestand enthält hauptsächlich Manuskripte,
z. T. unveröffentlicht, sowie Schreiben und Berichte aus
seiner Tätigkeit als Rotarier und UNESCO-Mitarbeiter. Die im
Nachlass aufgefundenen Zeitschriften wurden in den Bestand
803 Nr. 126 (Germanische Gemeinschaft, Folge 1) und Nr. 127
(Illustrierter Beobachter - Sonderausgabe: Das Deutschland
Adolf Hitlers, die ersten vier Jahre des Dritten Reiches)
eingearbeitet. Zwei Schriften wurden in den Bestand der
Wissenschaftlichen Bibliothek Nr. 40659 (Verleihung des
Europa-Preises an Hans Friedrich Werkmeister) und 40660 (Die
Soldaten des Führers im Felde) übernommen. Die Nummer 21
wurde versehentlich nicht belegt und ist noch frei.

History of creator 

Dr. Hans Friedrich Werkmeister wurde am 07.03.1913 in
Emmerke geboren und legte seine Abiturprüfung am Gymnasium
Andreanum ab. Nach 2 1/2 Jahren gärtnerischer Praxis
studierte er in Berlin Garten- und Landschaftsbau. 1940
promovierte er zum Doktor der Landbauwissenschaft.

Er pflegte 25 Jahre lang den tausendjährigen Rosenstock,
eines der Wahrzeichen Hildesheims, war als
Landschaftsarchitekt und -planer auch international bekannt,
beteiligte sich an vielen UNESCO-Projekten im Orient und in
Ost-Afrika und rief die "Initiative Rosenstadt Hildesheim e.
V." ins Leben. Von 1981-1982 war er Governor im
Rotary-Club. Im Oktober 2000 wurde er von der Stadt
Hildesheim mit dem Kreuzbrakteaten in Gold ausgezeichnet. Am
10.01.2001 verstarb er in Hildesheim.

Quelle: Best. 800-XI Nr. 8, HAZ vom 12. und 15.01.2001

Literature 

Weitere Unterlagen zu Hans Friedrich Werkmeister befinden
sich in der Zeitungsausschnittsammlung (Best. 800) sowie im
Bestand der Wissenschaftlichen Bibliothek. Nachrufe auf Dr.
Werkmeister wurden in der Hildesheimer Allgemeinen Zeitung
vom 12. Januar 2001 (von Andreas Bode) und in der
Zeitschrift "Der Rotarier" Heft 3/2001 (von Dr. Herbert
Reyer) veröffentlicht.

Further information (fonds)

Size in m 

53 Stück

Person in charge 

Claudia Gaßmann