KirchA BOS

  • Show associated objects
  • Print
  • Create link
  • Send
  • Improve

Description

Identification (short)

Title 

Bistumsarchiv Osnabrück

Postal address

Street 

Große Domsfreiheit 10

Postal code 

49074

Place 

Osnabrück

Visiting address

Street 

Große Domsfreiheit 10

Postal code 

49074

Place 

Osnabrück

Location plan 

vom Hauptportal des Osnabrücker Doms:
links durch die Baumallee bis zur Bruchsteinmauer mit der grünen Tür: Eingang zum Archiv (bitte klingeln).

Parkhaus: Vitihof
Beschreibung vom Parkhaus Vitihof aus:
Aus dem Parkhaus geradeaus durch die Passage und rechts in die Hasestraße . Links vor dem Schuhhaus Sunderdieck durch die kleine Verbindungsgasse zur Großen Domsfreiheit. Links hinter der Bruchsteinmauer liegt das Diözesanarchiv.

Administrative district 

Stadt Osnabrück

Further information (archives)

Telephone 

0541 318-416

E-mail (post office) 

kulturundarchiv@bistum-os.de

Homepage 

Bistum Osnabrück

Opening hours 

Mo.-Do. 08:00 - 12:30 Uhr und 13:30 - 16:00 Uhr
Mi. 08:00 - 18:00 Uhr
Fr. 08:00 - 12:00 Uhr
für Familienforschung gesonderte Öffnungszeiten (Anmeldung erforderlich)
geschlossen vom 23.12. - 02.01.

Management 

Dr. Hermann Queckenstedt

Access 

Voranmeldung: wird gewünscht; für Familienforschung zwingend notwendig
Bestellzeiten: Direktbestellung möglich

Includes 

Urkunden (ca. 3000) (Papsturkunden, Kaiser- und Königsurkunden, Bischöfliche Urkunden, Urkunden des Domkapitels, weitere Urkunden. Älteste Urkunde 803, Karl der Große)

Handschriften (ca. 150)

Akten aus der Zeit des Reichsbistums (Religionssachen, Weiheprotokolle, Visitationen, Synodalia, Domkapitel etc.)

Akten aus der Zeit der Diözese Osnabrück (Generalvikariat, Apostolisches Vikariat des Nordens, Domkapitel, Vermögensverwaltung, Seelsorge etc.)

Pfarreiakten

Dekanatsarchive

Verhältnis von Kirche und Staat

Nachlässe (u.a. Höting, Berning, Wittler etc.)

Sammlungen (Priesterkartei, Totenzettel, Handschriftliche Predigten von Bischöfen, Karten, Pläne etc.)

Fotoarchiv

Publications (monographs) 

JOSTES, Franz, Die Kaiser- und Königsurkunden des Osnabrücker Landes im Lichtsdruck herausgegeben (23 Urkunden und ältestes Urkundenverzeichnis von 1415) Münster 1898.

ROTHERT, Hermann [Bearb.], Die mittelalterlichen Lehnbücher der Bischöfe von Osnabrück, Osnabrücker Geschichtsquellen V, Osnabrück 1932

Beiträge zur Geschichte und Kulturgeschichte des Bistums Osnabrück, Osnabrück 1939

STIEGLITZ, Hermann [Bearb.], Handbuch des Bistums Osnabrück, 1991 (vergriffen)

Das Bistums Osnabrück, Die Geschichte des Bistums in 6 Bänden
SEEGRÜN, Wolfgang, 1. Das Mittelalter, Osnabrück 1999 (ISBN 3-88786-147-7)
HOFFMANN, Christian, 2. Von der Reformation zur Säkularisation, Osnabrück 2000
(ISBN 3-88786-175-2)
JÄGER, Helmut, 3. Das 19. Jahrhundert, Osnabrück 2001 (ISBN 3-88786-182-5)
SEEGRÜN, Wolfgang, 6. Klöster und Wallfahrten im Bistum Osnabrück 2002
(ISBN 3-88786-189-2)
(Band 4 und 5 sind noch in Vorbereitung)

PABST, Wilfried, Konfessioneller Wechsel in der Landesherrschaft: Ausgewählte Dokumente zur konfessionellen Aufteilung des Osnabrücker Landes nach den religionspolitischen Bestimmungen des Westfälischen Friedens. Aus dem Lateinischen übersetzt, Osnabrück 2000 (ISBN 3-925713-34-4)

QUECKENSTEDT, Hermann [Hrsg.], Heilige Helfer, Reliquien im Spiegel der Osnabrücker Bistumsgeschichte, Osnabrück 2001 (ISBN 3-925164-19-7)

TEGEDER, Margret, KREIENBRINK, Axel [Bearb.], „… der osnaburgensischenn handlung und geschicht“: die Chronik des Rudolf von Bellinckhausen; 1628-1637, Osnabrück 2002
(ISBN 3-9806564-4-6)

PABST, Wilfried, Konfessionelles Nebeneinander im geistlichen Fürstbistum Osnabrück. Lateinische Übersetzung der Protokolle des Generalvikars Albert Lucenius über die Visitaion der Kirchen und Klöster im Osnabrücker Land (1624/25), Osnabrück 2003
(ISBN 3-9803412-8-3)

GUNTERMANN, Ralf-Maria, Turmbau uns Totengedenken: die Domfabrik zu Osnabrück im späten Mittelalter, Osnabrück 2003 (ISBN 3-925164-22-7)

QUECKENSTEDT,

Hermann, ZEHM, Bodo [Hrsg.], Der Dom als Anfang: 1225 Jahre Bistum und Stadt Osnabrück, Osnabrück 2005 (ISBN 3-925164-33-2)

QUECKENSTEDT, Hermann [Hrsg.], Wider Feuer und Flamme: Brand-Versicherung im Osnabrücker Land, Osnabrück 2005 (ISBN 3-925164-32-4)

QUECKENSTEDT, Hermann [Hrsg.], Bischof nur für einen Tag, Zum Leben und Sterben Franziskus Demanns, Osnabrück 2007 (ISBN 978-3-925164-40-8)

Office facilities 

Readerprinter vorhanden,
Notebooks können benutzt werden.
Kopieren und Reproduktionen nur über Aufträge

Competence 

Das Diözesanarchiv Osnabrück (BAOS) ist ein Verwaltungsarchiv und verwahrt das nicht mehr für den aktuellen Dienstgebrauch benötigte Schrift- und Dokumentationsgut der Zentralverwaltung des Bistums. Daneben werden Unterlagen fremder Provenienz, wie Nachlässe und Sammlungen, zur Ergänzung der amtlichen Überlieferung archiviert. So bietet das Diözesanarchiv Osnabrück die Möglichkeit zu den Bereichen Kirchen- und Bistumsgeschichte, kirchliches Vereins- und Verbandswesen, Regional- und Ortsgeschichte, Sozial-, Schul- und Bildungsgeschichte, Baugeschichte, Volkskunde und Frömmigkeitsgeschichte zu forschen.