NLA WO 26 Alt Nr. 2051

  • Drucken
  • Mit Strg+C oder Rechtsklick kopieren.
    Verlinken
  • Versenden
  • Verbessern

Beschreibung

Identifikation

Titel 

Handlung zwischen Herzog Philipp I. zu Braunschweig-Grubenhagen und Burchard v. Salder wegen einiger Gehölze und des wüsten Dorfes Holtershausen/Amt Greene [jetzt H., Amtsbezirk Greene]

darin: Urkundenabschriften:
1) Knappen Hans, Friedrich und Ernst, Friedrichs Söhne v. Bonkensen verpfänden f. 87 Mk dem Augustinerkloster in Einbeck ihr wüstes Dorf Holdeshusen 16.11.1410;
2) Herzöge Friedrich, Erich und Otto zu Braunschweig und Lüneburg bestätigen dem Augustinerkloster in Einbeck auf Bitten der Cord, Hans und Friedrich v. Bonkensen, 60 Mk am Dorfe Holdeßhusen, deren hzgl. Lehen, zu haben 8.11.1410;
3) Herzog Otto [d. Siegreiche], Friedrichs Sohn, zu Braunschweig und Lüneburg bestätigt dems. Kloster auf Bitten der Hans, Friedrich und Ernst von Bonkensen, daß es am Dorfe Holdeshusen, herzogliges Lehen, 27 Mk hat und genehmigen den Verkauf 18.4.1431;
4) Herzog Heinrich d. Ä. zu Braunschweig und Lüneburg bekundet, das genannte Kloster hinsichtl. des Dorfes und der Leute zu Holdeshausen bei seiner alten Gewohnheit belassen zu wollen 26.2.1509;
5) Herzog Otto zu Braunschweig und Lüneburg, Friedrichs Sohn, bestätigt Stiftung des Abtshofes mit 16 Hufen und dem Zehnten an das gent. Kloster durch Hans v. Minnigerode d. Ä. und seine Miterben, die den Hof als hzgl. Lehen halten und dem Herzoge aufließen 15.4.1436;
6) Herzog Heinrich d. Ä. zu Braunschweig-Grubenhagen u. s. Gattin Elisabeth geb. Herzogin von Sachsen-Lauenburg bestätigen das genannte Kloster im Besitz des ihm von den v. Bockensen verpfändeten und nach deren Aussterben als heimgefallenes Lehen an sie zurückgekommenen Dorfes "Oldeshausen" 14.5.1508.

Laufzeit 

1543

Provenienz

Organisations- und Aktenzeichen 

XIII q Nr. 7

Index-Gruppe

PERS 

Bonkensen, v., Fam., Besitz * Holtershausen

Repräsentationen

Aktion Typ Bezeichnung Zugang Info
Detailseite Original Akte 0003 / 204
Detailseite Sicherungsfilm Akte 0003 / 204