NLA BU D 11

  • Zugeordnete Objekte zeigen
  • Drucken
  • Mit Strg+C oder Rechtsklick kopieren.
    Verlinken
  • Versenden
  • Verbessern

Beschreibung

Identifikation (kurz)

Titel

Aktionsgemeinschaft Bückeburger Bürger (ABB)

Laufzeit

1964-1989

Bestandsdaten

Kurzbeschreibung

Abteilung: Akten nichtstaatlicher Provenienz, übereignete Nachlässe u. Privatarchive.
Inhalt: Unterlagen zur Stadtplanung in Bückeburg.
Umfang: 0,55 m.
Erschließung: Findbuch, EDV.

Bestandsgeschichte

Die "Arbeitsgemeinschaft Bückeburger Bürger" wurde am 8.11.1971 gegründet. Anlass war die Planung einer "Schlossgartentangente" (siehe Nr. 25). Im Laufe seines Bestehens befasste sich der Verein mit einer Reihe von Fragen der Stadtplanung und Sanierung der Bückeburger Kernstadt und Umgebung bis er sich 1989 auflöste.

Im gleichen Jahr sind die Unterlagen von Herrn Adolf Meyer-Ravenstein, dem ehemaligen Voristzenden, dem Staatsarchiv übergeben worden (Acc. 37/89).
Die Akten wurden 2003 vom Unterzeichnenden verzeichnet und unterliegen den allgemeinen archivgesetzlichen Benutzungsbedingungen. In den Akten besteht keine ganz klare Trennung von Binnenorganisation und Außenwirkung, von Dokumentation und Tätigkeit, von Allgemeinem und Besonderen. Die Gliederung und Betitelung der Bände ist unter diesem Vorbehalt zu sehen.

Bückeburg im Februar 2004
Dr. Stefan

Brüdermann

Informationen/Notizen

Zusatzinformationen

Abgeschlossen: Ja

abgeschlossen

Georeferenzierung

Bezeichnung

Bückeburg, Stadt [Wohnplatz]

Zeit von

1

Zeit bis

1

Objekt_ID

5325

Ebenen_ID

1