NLA WO 250 N

  • Show associated objects
  • Print
  • Create link
  • Send
  • Improve

Description: Fonds

Identification (short)

Title 

Einzelerwerbungen aus Nachlässen

Life span 

1500-1999

Fonds data

Short description 

Dieses Findbuch entstand im Sommer 2004 durch Zusammenführung der alten Bestände 250 N und 299 N.

Custodial history 

1) Vorbemerkung 250 N:

An den verschiedensten Stellen im alten Archivgebäude ermittelte Stücke sind hier mit kleinen neueren Zugängen vereinigt. Es erschien zweckmäßig, die Nachlassteile oder -splitter getrennt von anderen Erwerbungen zu einer besonderen Abteilung zu vereinigen. Bei weiteren Zugängen ist auf Ergänzung der Namen- und Sachweiser zu achten.

Bezeichnung bis 1962: Nachl Abt. 29

vgl. 39 A Slg: "Nachlässe im Staatsarchiv Wolfenbüttel sowie in der Herzog August Bibliothek (Hilfsübersicht)"

Stand: Juli 1964


2) Vorbemerkung 299 N:

Die wohl in den meisten Archiven geführte Abt. "Kleine Erwerbungen" ist im hiesigen Staatsarchiv der Übersichtlichkeit halber nicht in einem Bestande zusammengefasst. Es erschien vielmehr zweckmäßiger und für die Benutzbarkeit günstiger, sie entsprechend der Gesamtgliederung der Archivbestände aufzuteilen. So sind gelegentlich erworbene Urkunden sowie Karten, Risse und Pläne - schon wegen der sachgemäßen Aufbewahrung - in die dafür eingerichteten H. A. eingeordnet. Dasselbe gilt für Sammlungsgegenstände. Im Bereiche der nichtstaatlichen Archivalien, die ja die Masse der Gelegenheits-Erwerbungen von Einzelstücken ausmachen, sind diese gemäß der sachlichen Gliederung dieser H. A. auf die Abt. 99 (jetzt 89 N), 109, 116 und 299 verteilt. Zur besseren Unterscheidung und schnelleren Auffindung von Nachlassteilen und hinterlegten Einzelstücken sind diese in N 250 und 251 vereinigt.

Der größte Teil dieses Bestandes wurde 1959 bei der Sammlung und Bearbeitung aller unverzeichneten Archivalien in den sog. Sammelkästen (Slg Abt. 30 Reihe 1) ermittelt. Die Herkunft war in der Regel nicht mehr festzustellen. Einige kleine Aktengruppen, die bei Bearbeitung der Bestandsübersicht von 1941/49 in H. A. N als eigene Abt. vorläufig eingereiht waren, sind wegen ihres geringen Umfanges hierher übernommen. Die Archivbezeichnung lautete bisher N Abt. 129 und ist bei Neubearbeitung der Beständeübersicht 1962 in die jetzige geändert.

Die Anlegung eines Findbuches für einen Bestand, dessen Vergrößerung zu erwarten ist, befriedigt nicht voll, da die Einführung von Nachträgen, zumal in den Weisern, umständlich ist. Die vorliegende Form ist aber gewählt, um auch diesen Bestand allgemein benutzbar zu machen.

Die Reinschrift der 1959 aufgenommenen Zettel besorgte die Angestellte B. Feist im Januar 1963.

Stand: 16. Januar 1963


3) Anmerkungen zur Zusammenführung der beiden Bestände

In der archivischen Praxis verschwimmen heute die Grenzen zwischen Nachlasssplittern und kleineren Einzelerwerbungen, so dass eine Zusammenlegung der beiden Bestände im Interesse einer leichteren Benutzbarkeit sinnvoll erschien.

Die Eingabe der maschinenschriftlichen Findbücher 250 N und 299 N erfolgte im Jahre 2000 durch die Archivangestellte Susanna Beneke. Die Zusammenführung der beiden Bestände, Gesamtgliederung sowie Indizierung erfolgte im Frühsommer 2004 durch den Unterzeichnenden sowie die Archivangestellte Elke Weyershausen.

Stand: August 2004

Includes 

Im Bestand sind versprengtes Schriftgut, Einzelstücke, Reste u. Teile von Nachlässen konzentriert. Der Grundstock eines Teils der Slg stammt von P. Zimmermann. Der Inhalt ist überaus disparat u. reicht von Privat- u. Geschäftsakten bis zu Nachlassresten. Hervorzuheben sind zahlreiche wissenschaftlichen Materialslgen, Manuskripte u.ä. (auch dienstliche Handakten usw.) zu verschiedenen Themen.

See

Corresponding archival items 

251 N (Kleinere Abgaben/Dep.)

Further information (fonds)

Size in m 

16,9

Person in charge 

Dr. jur. Hermann Kleinau (1963, 1964)

Stefan Luttmer (2004)

Information / Notes

Additional information 

Abgeschlossen: Nein

teilweise verzeichnet

Geotagging

Name 

Regierungsbezirk Braunschweig

Time from 

1978

Time to 

2000

Region_ID 

7

Level_ID 

110

Geotagging

Name 

Land Braunschweig Teil Bad Gandersheim, Holzminden

Time from 

1876

Time to 

1941

Region_ID 

4288768

Level_ID 

10

Geotagging

Name 

Land Braunschweig Teil Bad Harzburg

Time from 

1890

Time to 

1941

Region_ID 

4288704

Level_ID 

10

Geotagging

Name 

Land Braunschweig Teil Blankenburg

Time from 

1814

Time to 

1941

Region_ID 

4288512

Level_ID 

10

Geotagging

Name 

Land Braunschweig Teil Bodenburg, Östrum

Time from 

1814

Time to 

1941

Region_ID 

4288640

Level_ID 

10

Geotagging

Name 

Land Braunschweig Teil Braunschweig, Wolfenbüttel, Helmstedt

Time from 

1814

Time to 

1941

Region_ID 

3232448

Level_ID 

10

Geotagging

Name 

Land Braunschweig Teil Calvörde

Time from 

1814

Time to 

1945

Region_ID 

5022033

Level_ID 

10

Geotagging

Name 

Land Braunschweig Teil Harzburg

Time from 

1876

Time to 

1890

Region_ID 

1

Level_ID 

3510

Geotagging

Name 

Land Braunschweig Teil Holzminden/Gandersheim/Harzburg

Time from 

1814

Time to 

1876

Region_ID 

3

Level_ID 

3410

Geotagging

Name 

Land/ Verwaltungsbezirk Braunschweig

Time from 

1941

Time to 

1972

Region_ID 

6

Level_ID 

1310

Geotagging

Name 

Land/ Verwaltungsbezirk Braunschweig Teil Kreis Blankenburg

Time from 

1941

Time to 

1972

Region_ID 

5

Level_ID 

1310

Geotagging

Name 

Land/ Verwaltungsbezirk Braunschweig Teil Thedinghausen

Time from 

1814

Time to 

1972

Region_ID 

3232192

Level_ID 

10

Geotagging

Name 

Verwaltungsbezirk Braunschweig

Time from 

1974

Time to 

1977

Region_ID 

14

Level_ID 

810

Geotagging

Name 

Verwaltungsbezirk Braunschweig

Time from 

1972

Time to 

1974

Region_ID 

8

Level_ID 

1210