NLA WO 42 Nds

  • Show associated objects
  • Print
  • Create link
  • Send
  • Improve

Description

Identification (short)

Title 

Herzog August Bibliothek

Life span 

1950-2015

Fonds data

History of creator 

Die Bibliotheca Augusta geht auf die Büchersammlung Herzog August d.J. (1579-1666) zurück. 1643/44 richtete er im Marstallgebäude in der Dammfestung gegenüber dem Schloss Wolfenbüttel einen Büchersaal ein. Bei seinem Tode umfasste die Bibliothek rund 35.000 Bände mit 135.000 Titeln, eine unvergleichliche, auf universellen Sammelprinzipien aufgebaute Bibliothek, die den ganzen Reichtum der mittelalterlichen und frühneuzeitlichen Literatur widerspiegelte. In der Zeit nach August wuchs die Bibliothek vor allem durch Schenkungen fürstlicher und gelehrter Sammlungen, weniger durch systematische Ankäufe. Später wirkten Lessing und Leibniz als Bibliothekare an der Herzog-August-Bibliothek. 1918 wurde sie zur Landesbibliothek umgestaltet.

Im Jahre 1968 übernahm Prof. Dr. Paul Raabe das Direktorat und schlug einen neuen Weg des Ausbaus und der Öffnung der Bibliothek zu einer europäischen Studien- und Forschungsstätte für das Mittelalter und die frühe Neuzeit ein. Begünstigt durch die guten wirtschaftlichen Rahmenbedingungen des Landes, erlebte die Bibliothek einen bedeutenden Aufschwung, der sich nicht zuletzt im Ausbau des Bibliotheksquartiers zeigte.

Stand: April 2005

Custodial history 

Der vorliegende Bestand enthält neben den eigentlichen Verwaltungsakten der Bibliothek auch Handakten von Prof. Dr. Raabe, insbesondere in der Gliederungsgruppe 06. über sein Engagement bei Fragen der Stadtplanung und Gestaltung der Bibliotheksumgebung.

Der vorliegende Bestand wurde von Archivoberrätin Dr. Wagener-Fimpel übernommen, verzeichnet, gegliedert und mit einem Findbuchvorwort versehen.

Stand: April 2005

Includes 

u.a. Verwaltung, Bibliotheksquartier; Katalogisierungsverfahren; Erwerbungen, u.a. Evangeliar Heinrichs des Löwen; Benutzerverkehr, Korrespondenzen; Ausstellungen; Jubiläen; Mitarbeit in Gremien; Kontakte zu anderen Forschungsbibliotheken; Ausbau zu einer europäischen Studien- u. Forschungsstätte

Further information (fonds)

Size in m 

5,4

Person in charge 

Dr. Silke Wagener-Fimpel (2005)

Information / Notes

Additional information 

Abgeschlossen: Nein

teilweise verzeichnet

Geotagging

Name 

Wolfenbüttel, Stadt [Wohnplatz]

Time from 

1

Time to 

1

Region_ID 

2342

Level_ID 

1