NLA WO 21 Alt

  • Show associated objects
  • Print
  • Create link
  • Send
  • Improve

Description

Identification (short)

Title 

Amtshandelsbücher

Fonds data

Short description 

Umfang: 75,4 lfdm
Inhalt: Protokolle über Akte der freiwilligen Gerichtsbarkeit (Grundstücksverkäufe, Eheverträge, Testamente usw.), die bei den unteren Verwaltungs- u. Gerichtsbehörden aufgenommen wurden.

Custodial history 

In Fortsetzung der in der Vorbemerkung zu L Alt Abt. 19 in diesem Band kurz erläuterten Arbeiten sind hier in der Zeit vom Frühjahr 1951 bis Sommer 1952 die Justiz- (und einige Verwaltungs-)Bücher der Ämter, adl.-, Stadt- und sonstigen Gerichte zusammengefaßt. Auch sie entstammen den verschiedensten früheren Archivbeständen und Archivalien-Zugängen. Die entsprechenden Angaben - alte Archivzeichen und Zugangsnummern - sind in die letzte Spalte aufgenommen. Bei den früher verzeichneten Bänden zeigte sich auch hier, daß viele falsch bezeichnet und datiert waren. Der Erhaltungszustand ist auch in dieser Abtlg. verschieden; viele Bände harren der Behandlung durch den Restaurator und Buchbinder.

An der Verzeichnung in Entwürfen auf Zettel waren beteiligt:
für die Gerichte Bodenburg und Helmscherode STARt. Dr. Goetting;
für die Gerichte Amelungsborn und Schoborn, für Teile von Allersheim, Bevern, Blankenburg, Börnecke, Forst, Harzburg, Heimburg, Stadt Holzminden und Staldtoldendorf sowie Einzelbände von Langelsheim, Lutter a. B. und Watzum STA Ass. Dr. Koeppen;
für Stadt Blankenburg, Ger. Deensen und A. Ottenstein sowie Teile von Allersheim, Hessen, Neuhaus und Stadtoldendorf Staatsarchivinspektor Budde.

Um die Archivbezeichnung möglichst knapp zu halten, sind sämtliche Bände durchgezählt. die "lebende Kopfleiste" jeder Seite des Findbuches gibt die zu zitierende Archivbezeichnung an. Etwa notwendige Einzelnachträge sollen durch Einschubnummern mit a, b, c ... ermöglicht werden; größere Nachträge (etwa ganze Gerichte) sollen - räumlich an die gehörige Stelle im A B C gesetzt - an die höchste Nummer anschließend weitergezählt werden.

Einige eigentlich in diese Abtlg. gehörende Bücherreihen befinden sich in L Alt Abt. 8 Campen, deren bereits längere Zeit fertige Ordnung nicht noch einmal umgestoßen werden sollte. Einige weitere Bände befinden sich in

Hauptabteilung Hs, worauf hier jeweils verwiesen ist. Sie sind dort belassen, weil an eine Auflösung der Hss. infolge der vielen anderen dringlicheren Arbeiten nicht gedacht werden kann. - Einzelne nicht zum ehemal. Herzogtume Braunschweig-Wolfenbüttel gehörende Ämter usw. sind zwar ebenfalls mit Amtsbüchern vertreten; diese gehören aber herkunftsmäßig in die hiesigen Bestände.

Die Notwendigkeit einer Nachtragszählung beim A. Ottenstein ist durch Abhandenkommen eines von mir ausgeschriebenen Zettels verursacht; die übriggebliebenen Bücher konnten erst nach Beendigung der endgültigen Nummerierung und Herstellung dieser Reinschrift ermittelt werden.

Wolfenbüttel, 9.12.1952/26.1.1953

Dr. jur. Kleinau

Die Akten zum adl. Gericht Frenke befinden sich im Bestand Hehlen.
Die Nr. 1128 ist nicht belegt.

Das Findbuch wurde im Herbst 2010 von der Archivangestellten Frau Kurde in das EDV-Verzeichnungsprogramm AIDA eingegeben.

Christina Hillmann-Apmann, im Januar

2011

Information / Notes

Additional information 

Abgeschlossen: Nein

teilweise verzeichnet