NLA OS Rep 4

  • Show associated objects
  • Print
  • Create link
  • Send
  • Improve

Description

Identification (short)

Title 

Osnabrück, Gymnasium Carolinum - Urkunden

Fonds data

Custodial history 

Das Gymnasium ist aus der ehemaligen Domschule hervorgegangen. Diese wird erstmalig in einer gegen 1077 verfälschten Urkunde von angeblich 804 genannt. 1625 übernahmen Jesuiten die Schule (Universität 1628-32, vergleichen Rep 12), 1781 Franziskaner. Nach dem Untergang des Hochstifts wurde sie 1818 einer gemischt geistlich-weltlichen "Schulkommission für das Gymnasium Carolinum" unterstellt, 1885 in eine staatliche Anstalt umgewandelt. Das Archiv ist 1944 zum größten Teil vernichtet worden. Der Rest kam 1947 ins Staatsarchiv.
Ein größerer Teil der Urkunden stammt aus dem Archiv der Paulskapelle am Dom, die dem Jesuitenkollegium übertragen war.

Ergänzungen: Urkunden vergleiche Rep 12

Information / Notes

Additional information 

teilweise verzeichnet